princePrince ist zurück. Der große kleine Mann aus Minneapolis, der unzählige Produzenten von elektronischer Musik mit Funk infizierte, wird auf seinem alten Stammlabel Warner Music am 26. September die beiden Alben „Art Official Age“ sowie „Plectrumelectrum“ veröffentlichen, wobei letzteres ein Band-Album von Prince und seiner neuen Band 3rdeyegirl darstellt.


Elektronische Musikfans haben in der vergangenen Zeit nur indirekt, nämlich hauptsächlich durch Green Velvets Hit „Bigger Than Prince“ etwas von dem 56-jährigen US-Amerikaner gehört. Auch die große Zeit der Prince-House-Bootlegs scheint vorbei zu sein.
Dennoch war 2014 für das musikalische Ausnahmetalent eines der aufregendsten Jahre seiner 36-jährigen Karriere. Zusammen mit seiner Band 3rdeyegirl begeisterte er die Fans bei seinen ausverkauften Hit & Run-Shows in ganz Europa und dadurch, dass er im April seinen Verlag NPG Music Publishing ins Leben rief, wird sein riesiger Publishing-Katalog zum ersten Mal in 20 Jahren unabhängig kontrolliert und verwaltet.

Das brandneue Studioalbum „Art Official Age“ kennzeichnet seine historische Rückkehr zu Warner Bros. Records, dem ursprünglichen Label von Prince. Dieser Schritt wurde nur dadurch möglich, da Warner Bros. Records erklärte, dass Prince die Rechte an den Master-Aufnahmen seiner wegweisenden 80er-Alben „1999“, „Purple Rain“ und „Sign ‘O’ the Times“ zurückerhält. An den legendären Streit zwischen Warner und Prince erinnern diverse Alben, die Prince unter oft obskuren Pseudonymen wie The Artist Formerly Known As oder Symbol veröffentlichte, um den Warner-Verträgen ein Schnippchen zu schlagen.

Die Veröffentlichung beider Alben am selben Tag stellt eine einzigartige Gelegenheit für alle Fans dar, die verschiedenen, musikalischen Talente und Ausrichtungen von Prince zu genießen, da die beiden Werke komplett verschieben sind.

„Art Official Age“ soll ein ’normales‘ Prince-Album sein, produziert, arrangiert, komponiert und eingespielt von Prince und Joshua Welton, mit einer Mischung aus Soul, R&B und Funk, während es sich bei „Plectrumelectrum“ um eine klassische Funk-Rock-Band-Platte halten soll.

Wie viele Fans Prince besonders in der elektronischen Musik-Szene besitzt, verdeutlichen immer seine Nennungen in unserer Rubrik: 10 musikalische Wegweiser. Ob diese beiden Alben genauso wegweisend sein werden, erfahren wir am 26. September.

Das könnte euch auch interessieren:
Fritz Kalkbrenner und sein drittes Album
www.ARTOFFICIALAGE.com
www.instagram.com/PRINCE