20180414_Printworks_Pendulum-1039


Wie geil liest sich das denn bitte: 125 Artists, 25 Shows, 15 Wochen. Geil? Geil!

Zusammen mit diversen Hostingpartner stellen die Printworker die Londoner Clubszene völlig auf den Kopf. Wir nennen da nur mal ein paar Kooperationspartner wie Cocoon, Anjunadeep, Afterlife, Mount Kimbie, Mau5trap und The Hydra.
Es wird die – Zitat: „Biggest Season to date for the multi-award winning Venue“. Stimmt!
Lasst uns doch mal gucken, wen die Herrschaften so rankarren, um die Location mit bis zu 4.000 Feiernden zu füllen – was ihnen zweifelsfrei locker gelingen wird, wenn man sich folgendes mal auf der Zunge zergehen lässt:
Sven Väth, Tale Of Us, Maceo Plex, Nina Kraviz, The Black Madonna, Deadmau5, Theo Parrish, Bicep, Chromeo, Jeff Mills, Ilario Alicante, Dana Ruh, Ellen Allien, Len Faki. Reicht, um einen Trip / einen Abstecher nach UK zu machen? Gewiss!

Da ihr und wir Freunde von Cocoon sind, gucken wir uns mal das Happening am 29.09.2018 genauer an. Dabei sind: Sven Väth, Patrick Topping, Dubfire, Ilario Alicante, Dana Ruh, Art of Dark, Truly Madly, Christian AB, Colin Chiddle.

Infos und Tickets zu allen 25 Shows bekommt ihr unter diesem Link.

Printworks // ab dem 29.09.2018 // Printworks, London (UK)

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
Das Printworks rüstet seine Soundanlage auf
Londoner Printworks eröffnet weiteren Floor
Drumcode feiert Halloween – mit Adam Beyer & Friends