Am vergangenen Wochenende fand die zehnte Ausgabe der Pressetext Ruhr-in-Love statt. Das Wetter spielte dieses Jahr mit und so kannten sich die Veranstalter über 44.000 Besucher freuen. Mehr als 300 DJs spielten im Olga Park in Oberhausen von 12 bis 22 Uhr und danach ging die Party in vielen Clubs in NRW weiter, wie z.B. im Butan in Wuppertal, in dem Chris Liebing neben Marcel Dettmann spielte.


Aber zurück zur Ruhr In Love: Nach der verregneten Ruhr-in-Love des vergangenen Jahres erwies sich das Wetter für die zehnte Ausgabe des elektronischen Familienfestes als optimal. 44.000 Besucher feierten bis in den späten Abend auf 35 von Labels, Clubs und Szene-Veranstaltern kreierten Floors.
Highlights zum „Zehnten Fest“ waren die Gigs des Berliner Berghain-DJs Len Faki, der Mannheimer Live-Formation Laserkraft 3D und der Auftritt des Enfant Terrible Tom Novy.