Sophia Kennedy: Pop-Appeal auf Pampa Records

Bild_01_by_Rosanna_Graf
Pop-Appeal auf Pampa Records

Elegant, melancholisch, manchmal bedrohlich, mit schwelgenden Klaviermelodien, wimmernden Orgeln
und geloopten Maultrommeln: Das neue Album von Pampa-Records-Artist Sophia Kennedy ist eine Mixtur aus Pop-Appeal und ausschweifendem Sounddesign. Auf den insgesamt elf Tracks wird der aufmerksame Hörer unzählige Stimmungen und Stile wiederfinden, von R´n´B bis Dubstep, von Pop bis Techno.

Die Sängerin und Produzentin machte neben einem Filmstudium in Hamburg schon mit Releases zusammen mit Erobique auf sich aufmerksam. Merkmale ihrer Musik sind spartanische Arrangements, elektronische Texturen und eine durchaus eingängige Art der Melodieführung. Ihre eigenen Vocals, entweder hautnah und intim oder zu einem überdimensionalen Chor manipuliert, sind stets das tragende Element ihrer Produktionen, das aus den minimalistischen Soundgewand ausbricht. Das letzte Wort überlassen wir der Künstlerin:
„Ich will das Traditionelle an die Grenze bringen, an der es extrem wird. Man darf, einfach keine Angst haben, dass
Pop daraus wird.“

“Sophia Kennedy” erscheint am 28. April auf Pampa Records.

Tracklist:Sophia_Kennedy_Album_Cover300dpi
01: Build Me A House
02: Dizzy Izzy
03: William By The Windowsill
04: Being Special
05: Kimono Hill
06: 3.05
07: Something Is Coming My Way
08: A Bug On A Rug In A Building
09: Foam
10: Baltimore
11: Hello I Found You

Das könnte dich auch interessieren:

Pampa-Doppelschlag: neue EP & neues Sublabel Hart & Tief
DJ Koze presents Pampa Vol. 1 (Pampa Records)

https://www.youtube.com/watch?v=85b1q9LqOAo