Die beiden Jungs von Spektre haben schon so manchen Floorzusammenbruch auf ihrem Gewissen. Auf der neuesten, digitalen Veröffentlichung des Österreichischen Labels Driving Forces haben sie noch Unterstützung von Subfractal in Anspruch genommen, welcher ja auch schon den ein oder anderen Floorfiller auf dem Kerbholz hat. Die Kollaboration passt wie die Faust aufs Auge, wenn ich das mal so plump ausdrücken darf. „Damage Limitation“ ist geiler Techno für die Peak Time. Dunkel, treibend und roh in den Sounds, nix Neues erfunden, aber muss ja auch nicht immer sein, Hauptsache der Floor steht Kopf. Roberto Capuano durfte einen Remix beisteuern und auch hier gibt es absolut nichts zu meckern, der Beat ist energetisch und funktional, die Sounds aus dem Original bleiben geil und somit hat der Remixer leichtes Spiel. 8 Points. C.Clay

www.driving-forces.net