Techno-Album-Tipp am Sonntag: Dubfire “EVOLV”

Techno-Album-Tipp am Sonntag: Dubfire “EVOLV”

Dubfire
EVOLV (SCI+TEC)
Im Techno ist Ali Shirazinia, besser bekannt als Dubfire, ein echter Weltstar. Mehr als drei Dekaden ist er mittlerweile im Geschäft und hat dabei kontinuierlich und mit unermüdlichem Elan, Talent und Innovation globale Erfolge erzielt. Von seinem Grammy-Award (2001) als Teil des Duos Deep Dish, über seine grandiosen Werke „Ribcage“, „Emissions“, „Roadkill“ und „Exit“, bis hin zu seinen bahnbrechenden Kollaborationen mit Luke Slater, Moscoman, Oliver Huntemann oder Chris Liebing, Dubfires Lebenswerk ist unvergleichbar. Und dennoch fehlte bis vor Kurzem etwas in seiner imposanten Vita: ein Soloalbum. Dieses hat er nun endlich geschaffen und „EVOLV“, so der Titel des Werks, überzeugt auf allen Ebenen. EVOLV ist eine 11-Track-Vision des Dubfire-Spirits, die auf seinem langjährigen Label SCI+TEC erschien und sämtliche Facetten des Großmeisters offenbart. Tiefgründig, dunkel, treibend, hypnotisierend, pulsierend, atmosphärisch, genial. So wie sich die Musik weiterentwickelt, tut es auch Dubfire. „EVOLV“ ist ein besonderes Projekt eines legendären Produzenten, das seine Interpretation von Techno in seiner eigenen einzigartigen Vision zeigt. 10 Elenator