Der 1976 in Berlin geborene Lars Eidinger gehört nicht nur zu den aktuell erfolgreichsten und beliebtesten Schauspielern unserer Republik. Vielmehr ist der Mann, der auf Theater- und Film-Bühnen gleichermaßen zu glänzen weiß, bekennender Musik-Liebhaber und DJ – und das bereits seit 20 Jahren. So tritt er beispielsweise regelmäßig in viral gefeierten Deichkind-Videos in Erscheinung und bringt bei seiner Partyreihe „Autistic Disco“ als DJ die Massen exzessiv zum Tanzen.

Im Interview mit Gesine Kühne für die neuste Ausgabe des Telekom Electronic Beats Podcasts erzählt Eidinger über die vielfältigen Aspekte seiner Karriere und die Erfahrungen, die er im Berliner Nachtleben der 90er Jahre bis heute gesammelt hat. Der in Berlin geborene und aufgewachsene Tausendsassa spricht im Interview von seiner frühen Liebe zu melancholischer und eklektischer Popmusik und darüber, welch intensive Palette an Emotionen durch das Feiern und Auflegen in ihm freigesetzt wird. Lars Eidinger lebt stets den Moment, gesteht seiner Kunst Flüchtigkeit zu und möchte genau darin die eigentliche Schönheit und Freiheit für sich finden. Gut so.