Thomas_Brinkmann


Rückkehr nach nur einem Jahr. Freunde des Produzenten; der sich auf experimentelle elektronische Klanglandschaften und Techno spezialisiert hat; können jetzt aufhorchen. „A 1000 Keys“ heißt sein neuestes Werk; und es hebt seinen individuellen, reduzierten Sound auf ein neues Level. Zu hören gibt es wieder einmal harsche industrielle Sounds; die Brinkmanns außergewöhnliche Fähigkeiten als Produzent zeigen. Dem Album liegt ein Konzept zugrunde, das sich daran erkennen lässt, dass jeder der 18 Tracks mit dem Kürzel eines großen internationalen Flughafens benannt ist. Der Flughafen steht dabei als Nicht-Ort, der sein eigenes Raum-Zeit-Kontinuum besitzt, obwohl ihm individuelle Identität und Geschichte fehlen. Für Thomas Brinkmann stellen sie dennoch den besten Ort dar, an dem man den subjektiven Charakter unserer heutigen Zeit ablesen kann. An Flughäfen bewegen sich anonyme Menschenmassen durch sterile Räume ohne Persönlichkeit. „A 1000 Keys“ ist somit eine Hommage an den Minimalismus der heutigen Zeit und besticht durch radikale und brutale Klänge, denen trotz allem eine schwer zu greifende Schönheit zu Grunde liegt.

Tracklist:列印

01. PSA
02. LHR
03. SYD
04. VIE
05. JFK
06. KGD
07. TLV
08. TBS
09. SFO
10. MEX
11. HEL
12. CGN
13. LAS
14. YWG
15 LED
16. NRT
17. MAD
18. KIX

Das könnte euch auch interessieren:
Thomas Brinkmann – Guy Martin EP (Third Ear)
The Orb veröffentlichen neues Album „COW / Chill Out, World!“
Emmanuel Top meldet sich mit neuer Platte zurück: Techno!
Black Coffee zeigt sich: „Pieces Of Me“