Tracks wie „Solitary Daze“, „Conjure Dreams“ und „Solar Detroit“ wurden mit diesem Equipment produziert. Nun spendet Maceo Plex seine Synthesizer, Boxen und Drum Machines einem neuen Studio namens Bridge__48 in Barcelona.

Das Tolle daran: Im Prinzip kann sich jeder, der möchte, an der Ausrüstung probieren. Die Tools sind also nicht nur für fortgeschrittene Produzenten und DJs bestimmt, sondern auch für junge bzw. neue kreative Köpfe, die sich inspirieren lassen wollen und es bestreben, neue Möglichkeiten zu entdecken.

Der Gründer des Bridge__48 Projekts, Hernán Herrera, zeigt sich sichtlich erfreut über das Geschenk des US-Amerikaners: „Wir sind absolut begeistert von der Großzügigkeit von Mr. Plex. Gleichzeitig sind wir dankbar, dass er uns als Partner auserkoren hat und uns einen Teil seines Equipments überlässt.“

Wir finden: Das Projekt ist eine super Sache, die es ambitionierten Produzenten ermöglicht, einen Einblick in die Welt eines weltberühmten DJs zu erhalten und Hand an einem Equipment anzulegen, aus dem großartige Tracks hervorgingen.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Maceo Plex gründet Label und veröffentlicht erste EP