Am kommenden Freitag ist Boris Brejcha zu Gast in der NDR Talk Show und stellt sich den Fragen der beiden Moderatoren Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt. Die Sendung startet um 22 Uhr.

In der Ankündigung des NDRs heißt es:
„1988 wird Boris Brejcha als sechsjähriger Junge Flammenopfer des Flugzeug-Unglücks in Ramstein und verbringt viele Monate im Krankenhaus. In der Schule wird er aufgrund seiner Verbrennungsnarben gehänselt und hat wenig Freunde. Trost findet er in der Musik und beginnt als Teenager auf der Playstation selbst Musik zu produzieren. Heute gehört er zu den weltweit erfolgreichsten Elektro-DJs. Seine World Tour in diesem Jahr ist unfassbar erfolgreich. Seine 5 Konzerte in den USA waren z. B. innerhalb von drei Minuten ausverkauft. Die Konzerte von und mit Boris sind nicht nur wegen der mitreißenden Musik, sondern der teilweise auch spektakulären Locations ein Erlebnis der besonderen Art. Sein Konzert im Cháteau de Fontainebleau in Paris hat 25,5 Mio. Aufrufe bei YouTube. Boris sagt von sich selbst, dass er ohne das Unglück von Ramstein nie so erfolgreich geworden wäre und wünscht sich anderen Menschen mit einem ähnlichen Schicksal Mut machen zu können.“

Weitere Gäste sind:
Anna Loos, Schauspielerin und Sängerin
Ulrich Wickert, Journalist und Autor
Vanessa Mai, Sängerin
Hinnerk Schönemann und Henny Reents, Schauspieler/in
Ruby O. Fee, Schauspielerin
Robert Kreis, Entertainer
Margot Flügel-Anhalt, Rentnerin

Boris Brejcha veröffentlicht Ende Januar sein neues Album, weitere Infos dazu gibt es HIER.

Hier ist der Beitrag zu sehen:

Das könnte dich auch interessieren:
TV-Tipp: „Loveparade – Als die Liebe laufen lernte“
Boris Brejcha gibt Albuminfos bekannt und veröffentlicht neues Video