Die in Kooperation der Berliner Clubcommission & Reclaim Clubculture in Zusammenarbeit mit Arte Concert ins Leben gerufene Plattform United We Stream, bot uns die vergangenen zwei Wochen die Möglichkeit, ein Hauch von Club-Atmo in die eigenen vier Wände zu projizieren und uns so die Zeit der Isolation zu versüßen. Nun möchten die Betreiber einen Schritt weitergehen und die Streams auch von anderen Städten aus übertragen. Die Rede ist dabei nicht nur von Deutschen Städten wie Hamburg (Übel & Gefährlich) und München (Harry Klein), sondern auch aus Manchester (The Warehouse Project) und Amsterdam (The Shelter) werden zukünftig Sets präsentiert.

Des Weiteren dürfen wir ab Sonntag den 5. April auch ein Vorprogramm im Debattenformat erwarten. Durch eine Talkrunde vor den Set-Streams, wird Betroffenen die Möglichkeit gegeben aus ihrer Perspektive den Ängsten, Eindrücken und Vorhaben Ausdruck zu verleihen.

Heute Abend (02.04.), 19 Uhr, aus dem Sisyphos
Atlantik
Norman Weber

David Silver & Juli N More
Komfortrauschen (live)
Yetti Meissner

Samstag ab 12 Uhr: Super Stream Saturday XXL aus drei Städten
Sonntag ab 16 Uhr: United we Talk: point Zero – Gesprächsrunde

Das könnte dich auch interessieren:
Rave-Legende Yves Deruyter releast neue EP auf Filth on Acid
Sven Marquardt wirbt für JA! Produkte