The_Model___Elevator_print5



Das Untold hat sich seit seiner Gründung vor drei Jahren zu einem der größten und bedeutendsten Festivals in Südosteuropa entwickelt. Neben internationalen Headlinern aus verschiedenen Bereichen der elektronischen Musik wie Chris Liebing, Armin van Buuren, Axwell & Ingrosso, Sven Väth oder Dimitri Vegas & Like Mike sind im Line-up auch lokale Künstler zu finden. Wir sprachen mit dem rumänischen DJ und Produzenten Radu Munteanu alias The Model, der schon auf namhaften Labels wie Crosstown Rebels, International Deejay Gigolo Records oder Housewax veröffentlicht hat und mit Adult Central auch ein eigenes Label betreibt.

Auf dem Untold Festival hat er bisher noch nicht gespielt und freut sich daher umso mehr darauf, dort sein Debüt zu geben. Obwohl er schon seit den Neunzigerjahren in der Szene unterwegs ist und allerlei gesehen und erlebt hat, darf er nun also mit dem Untold auch etwas für ihn Neues erleben. In Rumänien gab es lange Zeit nur eine Handvoll Produzenten, die elektronische Musik im Stil von Detroit, Chicago oder Berlin produziert haben – erst innerhalb der letzten sieben bis acht Jahre änderte sich das. Trotzdem war der vorherrschende Sound, laut Radu, eher für Bigroom-Discos geeignet. Zu diesem Sound und solchen Partys kamen auch in Rumänien um die 5000 Menschen zusammen. Als Beispiel nennt er den Kristal Club in Bukarest, in dem jedes Wochenende bis zu 1000 Gäste zu den Klängen von internationalen EDM-Stars feiern. Doch erst seit Kurzem fänden sich neben EDM-Partys auch Deep-House- oder Techno-Events mit etwa 300 bis 500 Besuchern, meint Radu und findet, dass diese Entwicklung der Szene in dem südosteuropäischen Land zwar immens guttue, es aber gleichzeitig auch noch vieles aufzuholen gebe. Jedoch hat sich die Clublandschaft schon verändert, so gibt es in Cluj mittlerweile drei angesagte Club für House und Techno: das Form Space, den Midi Club und das Shelter.

Trotzdem gab und gibt es auch in Rumänien eine Riege sehr aktiver Produzenten und Labelmacher, zum Beispiel Livio & Roby, Petre Inspirescu oder das Label All Inn Records. Da die Szene nicht besonders groß ist, kennt sich dort jeder persönlich. Laut Radu sind die meisten von ihnen stark vom Sound von Ricardo Villalobos beeinflusst, haben aber ihren Stil mit eigenen Einflüssen weiterentwickelt. Dennoch glaubt er nicht, dass es einen speziellen „rumänischen“ Sound gibt. Um das zu bestätigen, führt er sein eigenes Label Adult Central mit der „Warehouse Traxx“-Serie an: Mit dieser versucht er, das Rave-Gefühl aus seinen Anfangstagen einzufangen und ins Jetzt zu überführen. Die Veröffentlichungen auf Adult Central sind von altem Techno und House beeinflusst, aber auch von Garage und UK Bass. Mit den Releases auf seinem Label will er die Leute auf diese für ihn „verlorenen“ Genres aufmerksam machen.

Auch als Produzent ist The Model nicht untätig: Vor Kurzem erst erschien das letzte Warehouse-Traxx-Vinyl mit vier neuen Tracks, eine weitere Platte kam bei Rawax/Housewax und demnächst darf man sich noch auf eine Split-EP auf dem spanischen Label Polybius Traxx freuen. Außerdem steht sein eigenes Samplepack namens „Power House“ bei der Firma Soundtrack Loops an – freut euch also auf geballte Power aus Rumänien!

Untold Festival // 03.–06.08.2017 // Cluj-Napoca, Rumänien
Line-up: Chris Liebing, Loco Dice, Solomun, Sven Väth, The Model, Jamie Jones, Dubfire, Armin van Buuren, Steve Aoki, Galantis,  Afrojack, Axwell & Ingrosso, Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwell, Martin Garrix u. v. m.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017
Monticule Festival – feiern wie Gott in Frankreich
The BPM Festival kommt nach Portugal an die Algarve
World Club Dome erweitert die Pool Sessions um weitere Stage