Wir lieben den Look von Synthesizern, doch manchmal bringt das alles nichts. In Club und Live-Situationen sieht man nämlich wenig von der Oberfläche, weil es komplett dunkel ist. Ästhetischer und gleichzeitig ein absolut praktischer Lifehack sind deswegen die Knobotrons: Fluoreszierende Ringe, die man über Potis platziert und die auf UV-Licht reagieren. Hier hat jemand genügend Tiefsee-Dokus geschaut und die richtigen Lehren daraus gezogen. Wie das Bild zeigt, sieht es ziemlich futuristisch und fresh aus. Bisher werden die Ringe in kompletten Sets, zusammengestellt für bestimmte Synthesizer verkauft. Mit dabei ist der Korg SQ-1, fast sämtliche Module von Make Noise sowie einige Moog-Synthesizer. Nun gibt es Updates für etwas günstigere Modelle: Auch die beliebte Korg-Volca-Reihe kann nun mit den Knobotrons ausgestattet werden. Dazu kommt auch noch der Korg Monotribe. Für fünf bis zehn Euro seid ihr dabei.

 

Aus dem FAZEmag 114/08.21
www.shop.uwyn.com