KLING095


Der Titeltrack eröffnet die EP mit gewohnt techhousigen Klängen, hier schiebt das Beatgerüst sehr druckvoll und fetzige Synthies sorgen für Antrieb. Der Zds Remix macht es für meinen Geschmack wesentlich besser, hier klingt das Grundkonzept etwas housiger, die Bassline sprompelt oldschoolig und zusammen mit den FX schiebt das extrem druckvoll nach vorne! Sehr cool! Auf der Flip geht „Crazy“ weiter den housigeren Weg mit techhousiger Knarzebassline und warmen Male Vocals und auch Joeskis Remix macht es in diesem Stil weiter, allerdings noch eine Spur flotter und techhousiger. Also insgesamt sicherlich ein gewohnter Kling Klong Release der mit eingängig–gefälligen Techhouse Tunes seiner Linie treu bleibt. 7/10,  Rusty.