Wer will nach Berghain duften - das Berghain-Parfum kommt

Wer will nach Berghain duften – das Berghain-Parfum kommt


Die norwegische Künstlerin, Geruchsforscherin und Professorin Sissel Tolaas, die bereits zusammen mit der Luxus-Modemarke Louis Vuitton einen Berlin-Reiseführer entwickelt hat, arbeitet gerade am Techno-Parfum Marke Berghain. Die 48-jährige Norwegerin, die an den Universitäten von Oslo, Moskau, Leningrad, Oxford und Princeton studiert hat, nennt ein Duftarchiv von knapp 8.000 Düften ihr Eigen. Bekannt wurde sie auch dadurch, dass sie in einem Chemielabor den Geruch von Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs entworfen hat. Nun von einem Schlachtfeld zum nächsten hat sie sich wohl gedacht und hat sich überlegt, ein Parfüm mit dem Geruch des Berliner Kult-Techno-Clubs Berghain zu entwerfen. Ob sie Tabakgerüche, Moschus oder Rosenduft für ihre Duftkreation gewählt hat, werden wir in Bälde wissen. Wir empfehlen euch jeden den reinen, ungehübschten Berghain-Duft – geht einfach dorthin.

Ob neben dem angekündigten Berghain-Kartenspiel auch dieses Parfum tatsächlich das Licht der Außen-Welt erblicken wird, bleibt in jedem Fall fraglich. Wer es braucht allerdings auch. Dann doch lieber den Classic-Duft von Gabriela Sabatini oder natürlich den neuen Playboy-Duft in Erinnerung an Hugh.

Das könnte euch auch interessieren:
Das Ende des Berghains – so wie wir es kennen
Berghain-Fans aufgepasst: Panorama Bar-Getränkekarte auf Ebay zu ersteigern
Schlange vor dem Berghain? „There is an app for that!“

So wird man im Kater Blau verarscht