blue-69777_960_720

Die Sonne scheint – heute mal. Das muss man ausnutzen und sich die gute Laune bewahren bzw. sie noch mehr aus sich herauskitzeln. Mit diesen zehn Songs sollte das gelingen: 10 Songs, die uns immer wieder gute Laune bereiten.

Energy 52 – Cafe del Mar – 1993
Mehr als nur ein Track. Ein Gefühl, ein Statement, ein Klassiker. Zeitlos schön. Unzählige Male geremixed. Kid Paul im Techno-Paradies.

Hysteric Ego „Want Love“ – 1996
Blueprint of Ibiza House? Keine Ahnung. Auf jeden Fall ein grooviger Sexy-House-Tune, dem man sich nur schwerlich entziehen kann.

Da Hool „Meet You At The Love Parade“ – 1997
Wir erinnern uns gerne an die sonnigen Love Parade-Augenblicke in Berlin zurück. Und kein anderer Track steht so sehr für diese Glücksmomente wie der Song vom Bottroper Schröder.

Three Drives On A Vinyl „Greece 2000“ – 1997
Die beiden Niederländer Erik de Koning und Ton van Empel (DJ Ton T.B.) erschufen mit ihrer Single einen Evergreen, der fast genauso oft neu bearbeitet wurde wie „Cafe Del Mar“. Trance? House? Egal!

The Aztec Mystic „Knights Of The Jaguar“ – 1999
Der Konsenstrack überhaupt. Technos, Houser, Trancer und sogar Nicht-Elektronik-Hörer konnten sich auf diesen Song des UR-Mitglieds Rolando Ray Rocha einigen.

 

Slam Featuring Tyrone ‚Visionary‘ Palmer „Lifetimes“ – 2001
Ein wenig melancholisch, ein wenig düster und dennoch von so viel Schönheit, dass man niederknien möchte. Die Gründer von Soma Records und somit indirekt die Erfinder von Daft Punk mit ihrem Masterpiece.

https://youtu.be/-xxlMBsdu8I

Phil Fuldner Works 2 „Miami Pop“ – 2001
Nein, Phil Fuldner ist kein One-Hit-Wonder. Nach seinem europaweiten TopTen-Hit „The Final“ meldete er sich in 2001 mit einem noch größeren Hit zurück. Breakbeats, die so catchy sind, dass man sich ihnen nicht entziehen kann.

Âme „Rej“ – 2005
Der Hit auf Innervisions und der Durchbruch für Kristian und Frank. Zeitloser Techno-House-Grenzgänger.

Solomun „After Rain Comes Sun“ – 2009
Der Diynamic-Chef mit einem wunderschön-sommerlichen Track, der nicht nur programmatisch sondern auch heilend ist. Immer wieder toll.

 

Andhim „Boy Boy Boy“ – 2013
Gute Laune-Superhouse und das sonnige Video machen einfach gute Laune. Simon und Tobi mit einer gehörigen Portion Selbstironie.

Hier gibt es noch mehr zu hören:
Eure 10 Lieblingstechno-Tracks
10 coole Tracks zum Gratis-Download

10 Tracks aus 2015, die niemand schlecht finden kann
10 Tracks, die uns auf eine Reise schicken

Das könnte euch auch interessieren:
Clubs, an die wir uns gern erinnern
10 DJs, die niemand mehr kennt
Clubs, die ihr nicht vergessen könnt
Die 15 lustigsten Porno-Film-Namen

Endlich 18 – die besten 18 Partynamen
20 Techno-Institutionen, die uns seit den 90er Jahren begleiten