President_Bongo_by_Ari Magg
Stephan Stephensen veröffentlicht sein erstes Album unter dem Alias President Bongo. Bekannt geworden ist der isländische Produzent vor allem als Gründungsmitglied der Band GusGus, die er in diesem Jahr nach 20 Jahren verlassen hat. Die letzten drei GusGus-Alben – „24/7“ (2009), „Arabian Horse“ (2011) und „Mexico“ (2014) – erschienen auf Kompakt Records. Stephensen konzentriert sich nun vorerst auf sein Soloprojekt und veröffentlicht im Oktober „Serengeti“, bei dessen Produktion er Hilfe von den Emotional Carpenters bekam.
Darüber hinaus ist Stephan Stephensen zusammen mit DJ Margeir immer wieder mal als Live-Projekt Gluteus Maximus unterwegs.

„Serengeti“ erscheint am 16. Oktober 2015 auf Albumlabel.

Tracklist: Serengeti_promo_front
1. Maestrale
2. Scirocco
3. Mezzogiorno
4. Greco
5. Ponente
6. Tramontana
7. Libeccio
8. Levante

Das könnte dich auch interessieren:
DJ Margeir – Training für den Gesäßmuskel
GusGus – schaffen Raum für den Hörer 
Island – Zwischen Vulkanen, heißen Quellen und einem Nachtleben ohne Nacht
www.radiobongo.net

Serengeti Teaser from President Bongo on Vimeo.

The Emotional Carpenters:
Aaron Roche: Brass Arrangement & Performance
Addi 800: Mixing, Recording & Engineering
Atli Bollason: Text
Atli Ingólfsson & Ensemble Caput: Arrangement & String Performance
Ari Magg: Fotos (inkl. Foto von Bongo weiter oben)
Borgar Magnason: Kontraass
Davíð Þór Jónsson: Hammond
Eiríkur Orri Ólafsson: String Arrangement
Guðmundur Óskar: Bass
Gabríela Friðriksdóttir: Text
Helgi Björnsson: Vocals
Hrafnkell Orri Egilsson: Cello
Magnús Öder: Recording & Engineering
Matti Kallio: Akkordeon
Ómar Guðjónsson: E-Gitarre
Ólafur Björn Ólafsson: Percussion
Paul McMenamin: Albumdesign
Sigtryggur Baldursson: Percussion
Snorri Bros: Video, Visuals & Albumfotos
Stephan Stephensen: Synthesizer, Arrangement, Drum Promgramming & Mixing
Styrmir Hauksson: Recording & Engineering
Þóra Margrét Sveinsdóttir: Violine
Viktor Orri Árnason: Violine