liquid

liquidfive

Die Tage werden wieder kürzer, die Erinnerungen an die heißen Tage mit der Zeit schwächer, aber noch spüren wir die Kraft des Sommers in uns. So, das war die Pathos-Peitsche. Wirkt immer bei den Frauen. Aber mal im Ernst. Wir wünschen uns natürlich, dass die warmen Temperaturen das ganze Jahr über anhalten – Club-Besitzer mal ausgenommen. Aber wenn das nicht so sein kann, globale Erwärmung hin und her, erfreuen wir uns gerne an sonnigen Sounds. Und da kommt uns liquidfive gerade Recht. Ihre neue Single „Love ’n‘ Be Loved“, die gerade erschienen ist, konserviert die schönen Momente der vergangenen Wochen und lässt in uns sommerliche Gefühle hochkommen. Manchmal muss es halt kein Dark Techno sondern poppig-sonniger Dance-House-Sound sein. Finden wir zumindest.

Hinter dem Produzententeam verstecken sich mit Martin Maximilian Kotzur, Jaxon Bellina, der u.a. schon für Moguai, die Sugababes und Girls Aloud produzierte und Ole Sturm drei alte Hasen. Mitgeschrieben an der schönen Nummer haben der bekannte Musiker Rob Davis, der für Kylie Minogues größten Hits „Can’t get you out of my head“ verantwortlich zeichnet sowie Charlie Coler von KLF.

Mehr Infos zu liquidfive findet ihr hier:

Ach ja, auf Facebook gibt es die Band auch.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Robin Schulz remixt „I Was Wrong“ von Arizona
Jan Leyk disst Robin Schulz
Paul Kalkbrenner macht gemeinsame Sache mit Robin Schulz