Symbolbild

Symbolbild


In der tschechischen Republik ist Crystal Meth ein großes Problem. Nun wurden fast 110 Kilogramm an Erkältungsmitteln mit Pseudoephedrin vom tschechischen Zoll sichergestellt.

Im vergangenen Sommer wurde die Ausgabe von Medikamenten mit Pseudoephedrin beschränkt. Der Stoff wird aber weiterhin ins Land geschmuggelt, um mehr Crystal zu produzieren. Das Pseudoephedrin kann relativ leicht aus den Erkältungsmitteln extrahiert werden.

In der Nähe der Industriestadt Ostrava (Ostrau) wurde nun bei einer Routinekontrolle die große Menge an Medikamenten in einem bulgarischen Lastwagen sichergestellt, die in Tschechien nicht zugelassen sind. Mit den über 300.000 Tabletten hätten gut 30 Kilogramm Crystal hergestellt werden können. Damit hätten knapp 800.000 Euro eingenommen werden können.

Crystal in Bayern und Sachsen kommt hauptsächlich aus Tschechien. Es macht rasch abhängig und lässt den Körper schnell verfallen. Methamphetamin ist in Tschechien unter seinem ursprünglichen deutschen Markennamen Pervitin bekannt. Crystal Meth gehört zu den gefährlichsten Drogen der Welt. Das sind die Folgen von Crystal Meth.

Das könnte dich auch interessieren:
Unschuldig im Gefängnis – Polizei verwechselt Zuckerwatte mit Crystal
Krass: bei Razzia Python auf Crystal Meth entdeckt
Chemnitz ist Crystal-Meth-Hauptstadt Europas
Rekordmenge von 50 Tonnen Crystal Meth beschlagnahmt