Autor: gabriel

Seltsame Teile – Drogen in Lego-Kartons gefunden

Bei einer Verkehrskontrolle haben Polizeibeamten auf der A3 bei Emmerich (Nordrhein-Westfalen) 52 Lego-Kartons entdeckt, was ihnen etwas verdächtig vorkam. Statt Lego-Spielzeug befanden sich in den Verpackungen rund 83 Kilogramm an synthetische Drogen. In dem kontrollierten Fahrzeug saßen zwei niederländische Frauen im Alter von 22 und 24 Jahren. Die Frauen wurden dem Haftrichter vorgeführt und sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Menge an Rauschgift überschreitet den Eigenbedarf eben doch um ein kleines Bisschen… Bei den Drogen handelte es sich um insgesamt 32,2 Kilogramm Amphetamin und 50,8 Kilogramm Ecstasy. Sie waren in fünf Kartons verpackt, in denen sich mehrere kleine Lego-Pakete befanden....

Read More

Cannabis-Konsumenten brauchen drei mal mehr Narkosemittel

Aus der Narkose frühzeitig aufzuwachen und die Operation live mitzubekommen, klingt nach einer Horrorvorstellung. Oder wie eine Szene aus dem Hollywoodfilm „Awake“. In der Realität passiert das zwar selten, dennoch ist es nicht unmöglich. Die Forscher um Mark Twardowski von der Medical Associates in Grand Junction (Colorado, USA) berichteten, dass Menschen, die regelmäßig Cannabis konsumieren bei Operationen einen höheren Bedarf an Narkosemitteln haben. Bei dem Medikament Propofol kann es sogar mehr als die dreifache Dosis sein. „Cannabis hat Effekte auf den Stoffwechsel, die unbekannt oder noch nicht erforscht sind. Der Konsum der Droge kann andere Medikamente möglicherweise weniger wirksam...

Read More

Wenn im Hamburger Hafen ein Sack Reis umfällt…

In der vergangenen Woche wurden mehrere Container auf einem Frachtschiff von Hamburger Zollbeamten durchsucht. Die Beamten wurden besonders aufmerksam als sie einen mit Reissäcken beladenen Container entdeckten. Zwischen den Reissäcken fand man nämlich auch 17 Reisetaschen, in denen sich rund 440 Kilogramm Kokain befanden. Verladen wurde der Container in Montevideo in Uruguay und sollte über Hamburg und Antwerpen nach Freetown in Sierra Leone verschifft werden. Die Sporttaschen sollten im sogenannten Rip Off weitertransportiert werden. War wohl nix! Man könnte fast meinen, dass bei den gigantischen Mengen, die im Hamburger Hafen hochgenommen werden, die 440 Kilogramm so brisant erscheinen, wie...

Read More

Weedcraft Inc. – Checkt dieses neue Cannabis-Tycoon-Game!

In der Simulation „Weedcraft Inc.“ geht es um den Anbau und den Vertrieb von Cannabis. Hersteller sind der Indie-Publisher Devolver Digital und Entwickler-Studio Vile Monarch. Viele der User loben das Spiel in den höchsten Tönen, da es extrem detailliert ist und sowohl die Simulations-Mechanismen als auch die Story des Spiels hervorragend ausgearbeitet sind. Der Gamer kann selbst entscheiden, ob er sein Business im kleinen Stil handhaben und jede einzelne Pflanze liebevoll wie ein Kind aufziehen will. Oder ob er es bevorzugt, wie ein Großindustrieller ganze Hallen voller Weedplantagen anzubauen. Die Entwicklung und die Vermarktung des Spiels gestaltete sich schwierig,...

Read More

Fettes Drogengeschäft in der Psychiatrie organisiert

In der forensischen psychiatrischen Klinik Schleswig sollen drei Männer ein kleines Drogenimperium geschaffen haben. Sie hatten drei Komplizen, die nicht in der Anstalt einsaßen, darunter auch zwei Frauen. Ihnen wird vorgeworfen mehrere Tausend Ecstasy-Tabletten und Grundstoffe zur Herstellung von Purple Drank, ein codeinhaltiges Getränk, verkauft zu haben. Codein ist, vor allem in den Vereinigten Staaten, oft in Hustensaft enthalten und gilt als Modedroge in der Hiphopkultur. Drei der Verhafteten wurden in der geschlossenen Entziehungsanstalt Schleswig wegen Suchterkrankungen behandelt. Einer von ihnen wurde wegen Handels mit Betäubungsmitteln zu sechs Jahren Haft und der Unterbringung in einer Entzugsklinik verurteilt. Eigentlich sollte...

Read More