Flughafen Frankfurt am Main, Terminal 1, Gate A, Level 2, Check-

Flughafen (Symbolbild)


Auf dem Flughafen von Beirut wurde eine 80-jährige Venezolanerin vom Zoll gestoppt. Sie hatte 31 Kilogramm Kokain im Gepäck, die sie in den Libanon schmuggeln wollte. Im Schlepptau hatte die ältere Dame noch zwei Bodyguards, die eigentlich dafür sorgen sollten, dass sie unbehelligt ins Land reisen sollte. Alle drei Personen wurden festgenommen.

Es ist der bisher zweitgrößte Drogenfund des Landes. Nummer 1 war allerdings wesentlich größer, denn vor zwei Jahren wurden im Privatjet eines saudischen Prinzen auf dem Flughafen von Beirut zwei Tonnen Amphetamine sichergestellt. HIER geht’s zur Meldung.

Das könnte dich auch interessieren:
Schildkröte führt US-Küstenwache zu Kokain
Schmuggler verspeist 1.3 Kilogramm Kokain
Beamte verkaufen Drogen aus der Asservatenkammer

Foto: Wikipedia (Flughafen Frankfurt)
Quelle: ntv