„Higher State Of Consciousness“ ist wahrscheinlich DER Klassiker des US-Producers Josh Wink. 1995 brachte der aus Philadelphia stammende Wink den Track auf Strictly Rhythm raus. Das Hamburger Duo Adana Twins liefert nun für Watergate Records zwei Remixe des Kulthits ab, die stilistisch zwei verschiedene Dancefloor-Szenarien repräsentieren. Während der eine mit Breakbeats. perkussive Landschaften, Wobbel-Acid und retro-Trance-Synth auffährt, fokussiert sich die zweite Version auf 303, Rave und four to the floor.
Erst Anfang August erschienen zwei Remixe von Winks „Sixth Sense“ von Shlomi Aber und „Little“ Louis Vega.

“Higher State of Consciousness” (Adana Twins Remixes) erscheint am 23. September auf Vinyl. Die ersten 500 als limitiertes Glow-in-the-Dark-Vinyl.

Das könnte dich auch interessieren:
Josh Winks Klassiker “Sixth Sense” wird von Shlomi Aber und “Little” Louis Vega geremixt
“Don’t Laugh” bekommt Refreshment
Adana Twins liefern “Watergate 25” ab