AEON


Zur Feier des fünfjährigen Jubiläums von Alex Niggemanns Label AEON erscheint am 7. Dezember die „AEON – 5 Years Compilation“, unter anderem mit TVA, Third Son, Kincaid, Uriah Klapter, Omri Smadar, u. v. m.
2013 hatte der gebürtige Düsseldorfer die Vision, „ein Label zu etablieren, das Vielfalt widerspiegelt.“ Er gründete AEON, um qualitativen und zeitlosen House und Techno zu veröffentlichen. Als klassisch ausgebildeter Pianist war es die Vinyl-Sammlung seines Bruders, die Niggemanns Durst nach elektronischer Musik weckte. Seine Vision wurde Wirklichkeit und auch fünf Jahre später beweisen einige Familienmitglieder des Berliner Labels auf der neuen beeindruckenden Veröffentlichung, das die Compilation mit zehn Top-Tracks auf ganzer Linie hält, was sie verspricht.

„Ein ambientes und melodisches Wunder, das dich in einen traumhaften Zustand versetzt.“ Kincaid featuring Sinal sorgen für einen dunkleren Beat und werden durch ein psychedelisches Gitarren-Sample ergänzt, während Trails Of Snails von Uriah Klapter eine verspielte Atmosphäre erzeugt. Omri Smadar übernimmt als nächstes die Herrschaft mit einer durchdrungenen Drum-Odyssee, die in einen fesselnden Kick von Speaking Minds & Amarcord’s Dancing Under Bright Lights führt. Die Compilation nimmt euch mit auf eine Reise tief in die Sphären des Weltraums. Labelchef Alex Niggemann führt dann mit Third Son die kosmische Reise fort. Das Warten wird sich lohnen! Seid gespannt auf den 7. Dezember!

Tracklist:
01. TVA – Marechiaro
02. Kincaid feat. Sinal – Gibberish
03. Uriah Klapter – Trails Of Snails
04. Omri Smadar – Drum Odyssey
05. Speaking Minds & Amarcord – Dancing Under Bright Lights
06. Alex Niggemann – Orion
07. Third Son – Hypernormalisation
08. LPZ – In My Mind
09. Echonomist – Loosing Less
10. Radeckt – Raven

Das könnte dich auch interessieren:
Sportstudio: auf dem Golfplatz mit Alex Niggemann
Alex Niggemann – „Es fühlt sich an wie ein Ritterschlag“

 

Hört euch hier schon den Track „Orion“ an:
www.soundcloud.com/aeon-audio/alex-niggemann-orion