Autor: denise

Si-Moon – Die Zukunft des Dirty Prog

Wenn es um Dirty Prog geht, kommt den härteren Progressive-Trance-Liebhabern vor allem ein Name in den Sinn: Si-Moon. Mit bürgerlichem Namen heißt der 27-jährige Schweizer, der in den letzten Jahren in diesem Genre mit Sicherheit seinen Fußabdruck hinterlassen hat, Simon Schneider. Vor kurzem erschienen zwei neue EPs, „Inside Me“ und „Feel The Danger“, wovon letztere in den Psytrance-Top-100 sogar auf Platz 3 gelandet ist. Hey Simon. Du warst 2008 auf deiner ersten Goa Veranstaltung und hast danach mit deinen ersten eigenen Produktionen angefangen. Was war der ausschlaggebende Grund, dass du dich auf „Dirty Prog“ fokussiert hast?  Hallo, Denise. Bevor...

Read More

Waldfrieden Wonderland – 4 Tage Psytrance-Festival an einem Ort des Friedens

Vom 22. bis 25. August haben sich zur diesjährigen 23. Ausführung des Waldfrieden Wonderland Festivals wieder tausende Psytrance- und Techno-Liebhaber in einem kleinen Wald in Stemwede getroffen, um vier Tage lang bei spätsommerlichen Temperaturen um die 27 Grad im familiären Kreise zu feiern. Als wir die Reise am Freitagmorgen Richtung Osnabrück antreten, sind es bereits um die 20 Grad und zum Glück sollte sich an den guten Wetterverhältnissen an dem Wochenende nicht mehr viel ändern. Bevor ich zu weiteren Einzelheiten des Festivals übergehe, möchte ich vorweg etwas hervorheben, was mich seit meines ersten Besuches der 21. Edition des Wonderland...

Read More

Balaton Sound 2019: 5 Tage Beachfestival am Plattensee in Ungarn

Mittwoch, 3. Juli 2019, 6:50. Mein Flieger nach Budapest steht bereit und es sind um kurz vor sieben bereits 23 Grad. Für mich geht es von Düsseldorf zum ersten Mal nach Ungarn, um beim Balaton Sound Festival dabei zu sein und für euch vor Ort Eindrücke zu sammeln. Ein Festival, das seit 2007 in Zamárdi am wunderschönen Balaton (Plattensee) veranstaltet wird und mit insgesamt 150.000 Besuchern eine Menge zu bieten hat. In diesem Jahr haben unter anderem Künstler wie Armin van Buuren, Marshmello, Timmy Trumpet, Rudimental, Monika Kruse, Paul Kalkbrenner, Claptone, Jamie Jones, Dubfire, Deborah De Luca oder Hernan...

Read More

Wenn Drogenkonsum zu einer Psychose führt: Florian Reisewitz teilt seine Geschichte

Florian Reisewitz erkrankte während seines Zivildienstes das erste Mal an einer schizoaffektiven Psychose, wusste eine ganze Zeit aber nichts davon. Erst der Besuch bei einem Neurologen brachte Klarheit in sein damaliges, rauscherfülltes Leben. Mitte der 1990er-Jahre rutschte der heute 42-Jährige in eine Szene, in der er die ersten Erfahrungen mit Drogen machte. Durch die sogenannte Goa-Szene, die er auch als »gut organisierte Wochenendweltflucht« umschreibt, kam er in Kontakt mit synthetischen Drogen wie Ecstasy, MDMA, Speed und LSD, die ihm dabei halfen, dem Alltag zu entfliehen. Mit Sicherheit kann man heute sagen, dass der damalige Drogenkonsum nicht unverantwortlich dafür war,...

Read More

Kleysky – Ein Künstler genreübergreifender Vielfalt

Matthias Kley alias Kleysky kommt ursprünglich aus Berlin und hat bereits drei verschiedene Ausbildungen in seinem Lebenslauf zu verzeichnen. Mit 25 Jahren verschlug es den Wahl-Hamburger aus musikalischen Gründen in die Psytrance-Hochburg, wo er sich bis dato einen durchaus bekannten Namen gemacht hat. Wer regelmäßig seine Storys auf Instagram verfolgt, kommt des Öfteren in den Genuss des ultimativen Burger-Foodporns, denn Matthias ist nicht nur „Dirty Psytrance“-Produzent, sondern auch kreativer Burger-Artist bei Dulfs Burger im Karolinenviertel. Wir haben uns mit Kleysky über seinen musikalischen Werdegang, seinen einzigartigen Musikstil und über immer häufiger aufkeimende Diskussionen zum Thema „Genredenken“ unterhalten.   Hallo,...

Read More