alanfitzpatrick - Foto: Jimmy Mould


Im Sankeys Ibiza ging es gestern steil: Grund dafür war das „Do Not Sleep“-Opening mit Skream, Darius Syrossian  und Alan Fitzpatrick. Letzerer ist ein immer wieder gern gesehener Gast auf der weißen Insel und sprach kürzlich über die besondere Magie auf Ibiza und warum es immer noch so wichtig für die elektronische Musikszene ist:

„Ibiza war schon immer ein fester Teil meiner Clubbing-Erfahrungen, da ich hier jedes Jahr seit ich 17 bin gefeiert habe. Ich habe hier sogar geheiratet und habe somit unzählige wunderschöne Erinnerungen von der Insel und an die Insel. Außerdem startete ich hier meinen Werdegang, als ich merkte, wie viel Liebe mein Remix von ‚I Want You‘ im Jahr 2014 von der Crowd bekam. Das war ein sehr wichtiger Moment für mich und zeigte mir, wie wichtig der Einfluss von Ibiza noch immer ist.“ – Alan Fitzpatrick

Neben seinen Gigs auf Ibiza und auf der ganzen Welt Seite an Seite mit den anderen Drumcode-Artists gründete Alan erst kürzlich sein Label „We Are The Brave“. Hört mal rein und entdeckt Tracks wie das brandneue „You Got Me“:

Das könnte dich auch interessieren:

Drei Tipps für Drums a la Drumcode
5 Tipps für fette Techno-Basslines
So klingt dein Track wie Alan Fitzpatrick