Die lassen sich immer wieder etwas Nettes und Kreatives einfallen, die Jungs und Mädels hinter den Kulissen des weltweit größten Musikkongresses im Bereich der elektronischen Tanzmusik, dem Amsterdam Dance Event, kurz ADE. Die Herrschaften aus der niederländischen Landeshauptstadt haben etwas ins Leben gerufen, das sie im Rahmen von „The Path to re-opening“ diesen Donnerstag live im Netz umsetzen. Die Reihe nennt sich „ADE in Conversation“ und startet am 15. April ab 17:00 Uhr unserer Zeitzone.


Was geboten wird? Unter anderem plaudert der CEO von elrow, Juan Arnau Jr.,  aus dem Veranstaltungs-Nähkästchen. Wie der Chef der spanischen Event-Organisation wohl die Corona-Pandemie erlebt, was er zukünftig vor hat und wie sich der kunterbunte Paradiesvogel – und hiermit meine ich nicht den CEO, sondern elrow an sich! – weiter entwickeln möchte. Mit ihm gesellt sich auch der Head von Creative Artists Agency (Maria May) auf die virtuelle Bühne, und noch weitere Speaker, die das Roundtable vollenden: Pieter Lubberts von Fieldlab Events, Grego O’Halloran von Swallow Events aus UK – auch sie sind Part of the Panel.

Zudem – und jetzt kommt für euch das Highlight – wird Richie Hawtin on Stage sein, plus 3Lau.

Registieren könnt ihr euch HIER.

Weitere Infos zum ADE könnt ihr euch aus dem Artikel rausziehen, den ich vor Kurzem online gestellt habe – hier isser.

ADE in Conversation // 15.04.2021 // WWW

Foto: Yannick van de Wijngaert