trump

Es gibt Menschen, bei denen man sich alles vorstellen kann, nur nicht, dass sie schon mal auf einem ordentlichen Rave zu Gast waren. So ein Mensch ist für viele sicherlich auch Donald Trump.

Trotzdem lassen wir uns gerne vom Gegenteil überzeugen, denn jetzt sind in den Weiten eines Fotoarchivs des New-Yorker-Clubs Studio 54 Bilder aufgetaucht, die den amerikanischen Wonneproppen in den heiligen Hallen des Nachtclubs zeigen. Nur zur Erinnerung: Das Studio 54 war zu dieser Zeit der ausgefallenste, drogenverseuchteste und schillernste Club in New York und ein Hot-Spot der Disco-Bewegung in den 70ies. Ein Zeitzeuge kann jedoch Folgendes über Trump berichten:

„He didn’t dance, didn’t drink, and didn’t take drugs. So what was he doing in the cocaine-fuelled hothouse of the disco revolution?“

trump 2

Tja …

Dass Trump auch gerne auf Ibiza unterwegs war, belegt diese Bilderserie unserer Kollegen von Mixmag UK.

Das könnte dich auch interessieren:
Trumps neue Anti-Drogen-Kampagne? – Sein Gesicht auf Heroin Päckchen
Four Tet erstellt Spotify-Liste mit Musik von „trumps banned countries“
Moby lehnt Bookinganfrage von Donald Trump ab