Drogenboot

Schmuggler mit 1,5 Tonnen Marihuana geschnappt


Die griechische und italienische Küstenwache und der Zoll haben bei einer Verfolgungsjagd auf der Adria etwa 1,5 Tonnen Cannabis sicher gestellt. Die Drogen wurden mit Schnellboten transportiert, sodass die Schmuggler fast zu schnell für die Fahnder waren.

Es wurden insgesamt sieben mutmaßliche Mitglieder einer Drogenbande festgenommen. Sie haben immer wieder Drogen von der albanischen Küste nach Süditalien gebracht und seien so schnell gewesen, dass sie nur mit Hubschraubern und Scharfschützen gestoppt werden konnten.

Albanien, die griechische Halbinsel Peloponnes und Kreta gelten als die Gebiete mit der größten Cannabis-Produktion in Europa. Jedes Jahr wird in dieser Gegend tonnenweise Marihuana sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:
Das ist Marihuana
Das ist THC

Riesiger Drogenfund an der italienisch-österreichischen Grenze
100 Kilogramm Marihuana gefunden
500 Kilo Marihuana in Hannover gefunden
Gute Nase Polizei findet halbe Tonne Marihuana