In einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur äußerte Pamela Schobeß, Vorsitzende der Berliner Clubcommission, dass sie nicht damit rechen, dass die Clubs vor Ende 2022 wieder in den Normalbetrieb umschalten können. Viele Veranstaltungen, die für den März geplant seien, werden schon um ein Jahr verschoben. Für sie, die auch den Club Gretchen betreibt, ich wichtig, dass es weiterhin auch Unterstützung von Bund und Ländern gebe.

Konstantin Krei vom Kater Blau fügt hinzu, dass die Situation sehr bitter sei, weil man nicht machen kann, was man liebt und mit ansehe, wie man weiter Schulden anhäufe.

 

 

Das könne dich auch interessieren:
Bezirksamt: keine Großveranstaltungen im Frühjahr und Sommer
Nach Flucht aus dem Berliner Lockdown: Britischer DJ Blawan sitzt in Kiew fest
Robbie Williams möchte in Berlin einen Club eröffnen.

Quelle: rbb24