andhim


andhim, den meisten natürlich durch ihren Remix von Theophilus Londons „Wine & Chocolate“ bekannt, haben sich hinter die Plattenteller gestellt, um für die bekannte Compilation-Reihe „Body Language“ die neueste Ausgabe zu produzieren. Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung an den Reglern, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die beiden Kölner in die Fußstapfen von unter anderem M.A.N.D.Y., Dixon, DJ Hell und Catz N Dogz treten. Die bereits 14. Ausgabe von Body Language beinhaltet 16 Tracks von Künstlern wie 2Raumwohnung, Axel Boman, Gold Panda oder Super Flu.

„Body Language Vol. 14“ erscheint am 28. April 2014 auf Get Physical.

Tracklist:86570
01. Gold Panda – If You Knew (Reprise Long Live Take)
02. Maribou State – Moon Circles
03. Robag Wruhme – Pnom Gobal
04. Axel Boman – Hello
05. Ian Pooley – Kids Play (Stimming Remix)
06. Super Flu – IDDQD
07. Martin Waslewski – Dederon Pinafore
08. Optick – Hopasa (ICS Remix)
09. MarcAshken – Cat Walk featuring SOS
10. 2raumwohnung – Bye Bye Bye (andhim Remix)
11. Atjazz – It’s Complete (Chateau Flight Darkside Mix)
12. Bostro Pesopeo – Cheer Up
13. Andhim – Hausch
14. HVOB – Always Like This (andhim Remix)
15. Super Flu – Gether (andhim Remix)
16. Stereo Total – Liebe zu Dritt

www.getphysicalmusic.com

Das könnte dich auch interessieren:
No. 19 Music feiert fünften Geburtstag mit Compilation
Art Department – Sun Comes Up (No19 Music)
Various Artists – Soul Clap und ihre Top 3