Charlotte de Witte liefert Knallerremix ab

Charlotte de Witte liefert Knallerremix ab

Zum neuen Jahr gibt’s erstmal einen duften Remix von Charlotte de Witte.  Kaum ein Name fällt in letzter Zeit so ins Auge wie der der Belgierin Charlotte de Witte. Wie aus dem Nichts ziert sie plötzlich die Plakate großer Festivals und dirigiert von Beginn bis Ende ihres Sets einen sehr strengen Viervierteltakt. Dabei ist sie schon länger mit der elektronischen Musik vertraut, als man es zuerst vermuten mag. Zwar ist sie erst seit 2015 unter ihrem richtigen Namen bekannt, doch schon zuvor war sie vor allem in ihrer Heimat alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Ihr Studium als Eventmanagerin brach sie dafür ab. Ein Shootingstar, ein Stern am Technohimmel? Welche Floskel man auch gebrauchen mag, Charlotte de Witte hat um sich herum einen Hype kreiert, der wohl vor allem aus ihrem sehr prägnanten Stil resultiert. Auch wenn dieser für sie mehr oder weniger unerwartet kam, unzufrieden ist sie mit ihrer Situation keinesfalls – im Gegenteil. Everythings „Space Raiders“ hat es der Durchstarterin der vergangenen Monate angetan. Wie gewohnt handelt es sich um harten Techno. Hämmernde Kicks und spärliche perkussive Energie befördern uns direkt auf den Dancefloor.

Der Remix erscheint am 28.01.2019 auf Kneaded Pains.

Und hier könnt Ihr reinhören.

 

Hier gehts zum Original von Eats Everything:

Und hier ist Charlotte de Witte im Interview.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Charlotte de Witte debüttiert auf Drumcode 
Charlotte de Witte – The Healer EP (NovaMute)
Charlotte de Witte veröffentlicht zweite EP auf NovaMute „The Healer“