Bildschirmfoto 2017-08-08 um 00.18.24
Charlotte de Witte ist wohl einer der größten Newcomer der belgischen Szene, zurecht. Mit ihrer zweiten EP auf Sleaze bietet sie ganze vier Tracks, die allesamt sehr nach vorne gehen. Der Titeltrack bietet gleich zu Beginn auch den Peak der EP, bei dem nach einem sehr steilen Beginn ein sehr atmosphärischer Break folgt, der gleich darauf die Leitung des Tracks übernimmt. „I’ll See You Tonight“ geht eher in die dunklere Schiene, lässt er vor allem durch die Vocals eine eher mystisch geprägte Ader Charlottes zum Vorschein kommen. Zwar spielt „Sending Them“ ebenso mit Vocalsamples, hier sind diese aber eher dem Groove förderlich. Letzterer im Bunde ist „Maelstrom“ in sehr eklektischem Stil. 8/10 cassio