matt tolfrey 29.1.15_127a


25 Stücke fertigte Matt Tolfrey zur neuen „fabric 81“, dem neusten Teil der Campilationserie des englischen Clubs. Mit Tracks von unter anderem Genius of Time, Bell, Phil Weeks, Sam Russo, Hector und Aaron Carl tritt er somit in die Fußstapfen von Joseph Capriati und Prosumer, welche die beiden vorherigen Ausgaben mixten.

Den Leftroom-Gründer verbindet eine lange Geschichte mit dem Fabric. Seit über zehn Jahren ist Matt Tolfrey Resident in der bekannten Lokalität, nachdem Craig Richards ihn 2004 auf einer Party spielen sah. In seiner langjährigen DJ-Karriere veröffentlichte er bereits Platten auf Cocoon, Culprit, Crosstown Rebels, Phonica, Rekids und Of Unsound Mind.

Die „fabric 81“ wird am 20. April auf dem gleichnamigen Label erscheinen. Die dazugehörige Releaseparty ist am 25. April mit Matt als Teil von Kerb Saller und als DJ-Support kommen Cassy und Nail nach London.

Tracklist:FABRIC81 web1
01 Rednail Kidz – Do My Thing (Boompty-Boomp)
02 Dan Beaumont – The Bath House (nofitstate)
03 Gideon Bouwens – Life Stories Part 3.2 (Shtmlaudio)
04 Genius of Time – Tom Jam (Running Back)
05 Aaron Carl – My House (Doc Martin & Eddie Amador’s Wax Dub) (Ovum)
06 Skat – Nightlife (Kenny Hawkes & David Parr Remix) (Karat)
07 Bell – File One (Soul Jazz)
08 Nail – I Think It’s Love (DiY Discs)
09 Someone Else – Jena Jazz (DiY Remix) (Readymade)
10 Jon Convex – Zero (3024)
11 Dott Farm – Gettin’ Bullied (JustLeftWhite)
12 jozif – A Million To One (Kerb Staller Edit) (Leftroom Limited)
13 Phil Weeks – Social Club (Robsoul)
14 Gregorythme – (R)evolution (Cityfox Ltd.)
15 Pure Science – It’s Magic (Cougar Trax)
16 Cassy – Idle Blues (CASSY)
17 Hector – A Clown Called Snapper (Leftroom)
18 2nd Shift feat. Heather – Somethin’ Else (This Year’s Peasant Look) (Seasons)
19 Marschmellows – 2 8 3 4 (Richard Wolfsdorf Remix) (Research)
20 Minimal Man – Treatment Feel (Soul Capsule vs Tan Ru Mix) (Vinyl Classics)
21 Sam Russo – Your Call (Leftroom Limited)
22 Matt Tolfrey – Lost In Space (Leftroom)
23 Kevin Yost – Istanbul 2 (i Records)
24 Soichi T erada – T okyo XXX (Far East)
25 Lansdowne – Question Time (JustLeftWhite)

Das könnte dich auch interessieren:
Thyladomid präsentiert Debütalbum “Interstellar Destiny”
Mit Toolroom Records an den Pool
Exklusive Videopremiere: No Accident In Paradise – Depozyt (FAT)
www.fabriclondon.com