ADE2017_NAMES_01_1033x640px_RGB_300dpi


Das Amsterdam Dance Event (ADE) ist das größte Clubfestival und die wichtigste Business-Konferenz für elektronische Musik. Danny Tenaglia, Fatima Yamaha, Jeff Mills, Joris Voorn, Martin Garrix, Nicole Moudaber und Paul Oakenfield werden unter den 2.500 Künstlern sein, die an der 22. Ausgabe des ADE teilnehmen.

ADE ist eine Initiative von Buma, der niederländischen GEMA, und seit 1996, als es das erste Mal stattfand, enorm gewachsen. 2016 traten über 2.200 Künstler und 550 Sprecher in rekordverdächtigen 140 Locations auf. Dieses Jahr soll nicht nur das Nachtprogramm, sondern auch das Programm am Tag und am frühen Abend erweitert werden.

Es wurde bereits angekündigt, dass das Eröffnungskonzert des Metropole Orchesters und das mehrtägige Programm ADE LIVE wieder am Abend stattfinden wird. Darüber hinaus werden Musikpionier Gary Numan und Trainspotting Autor Irvine Welsh an einem der Tages-Events teilnehmen.

Amsterdam Dance Event // 18. – 22.10.2017 // Amsterdam, Niederlande
Line-up: Adam Beyer (SE), Adriatique (CH), Airwave (BE), Amelie Lens (BE), Amir Alexander (US), Andy Moor (GB), Anna of the North (NO), Antigone (FR), Barnt (DE), Bart Skills (NL), Ben Klock (DE), CMC$ (NL), Cubicolor (NL), Damian Lazarus (GB), Danny Tenaglia (US), David Guetta (FR), Davide Squillace (IT), Dax J (GB), Dense & Pika (GB), Dimitri (NL), Dimitri Vegas & Like Mike (BE), DJ Pierre (US), DJ Rush (US), DJ Tennis (IT), Don Diablo (NL), Dubfire (US), Edward (DE), Etapp Kyle (UA), Fatima Yamaha (NL), Ferry Corsten (NL), Gabriel & Dresden (US), Gerd Janson (DE), H.O.S.H. (DE), Hercules & Love Affair (US), Ilario Alicante (DE), Jackmaster (GB), Jameszoo (NL), Jeff Mills (US), Joris Voorn (NL), Jorn van Deynhoven (NL), Joseph Capriati (IT), Kanache (VE), Keith Carnal (NL), Kettenkarussell (DE), Kiasmos (IS), KiNK (BG), Kollektiv Turmstrasse (DE), Kölsch (DK), Konstantin (DE), Kyle (US), Lady Starlight (US), Len Faki (DE), Lethal Bizzle (GB), Liam Wilson (GB), Lucas & Steve (NL), Malke (BR), Marcel Dettmann (DE), Marco Faraone (IT), Marco V (NL), Marian Hill (US), Marshmello (US), Martin Garrix (NL), Mathew Jonson (CA), Matthias Tanzmann (DE), Menno de Jong (NL), Metropole Orkest (NL), Michel de Hey (NL), Mike Drama (NL), Mind Against (IT), Monika Kruse (DE), Nambyar (NL), Nastia (UA), Nicole Moudaber (GB), Nifra (SK), O.B.I. (DE), Patrice Bäumel (DE), Paul Kalkbrenner (DE), Paul Oakenfold (GB), Paul Ritch (FR), Paula Temple (GB), PETDuo (BR), Phlake (DK), Pig & Dan (ES), Rampa (DE), Recondite (DE), Robert Hood (US), Roger Shah (DE), Roman Poncet (FR), Rødhåd (DE), Sam Paganini (IT), Sean Tyas (US), Seth Troxler (US), SHDW & Obscure Shape (DE), Shlømo (FR), Slam (GB), Solomun (BA), Stephan Bodzin (DE), Steve Rachmad (NL), Sven Väth (DE), Tale Of Us (IT), Tenishia (MT), Vaal (GB), Vessels (GB), Vini Vici (IL), Wighnomy Brothers (DE), Ø [Phase] (GB)

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017
Amsterdam Dance Event kündigt erste Acts an
Amsterdam Dance Event 2017: Marokko im Fokus
Amsterdam Dance Event 2017: Datum steht, wetere Pläne