Buddys, Checker und Youngster – Frage an euch: Welche Shirts & Shorts, welche Socks und Sneaker habt’n ihr so in eurem Schrank? Ich war gerade mal bei mir im Ankleidezimmer (ja, hab ich tatsächlich!) und mir wurde bewusst: Ich habe wahnsinnig viele Klamotten von Puma. Schuhe noch gar nicht mal so viele, eher die anderen erwähnten „Fashion Goodies“. Doch nachdem ich die Coverstory für die FAZEmag-Ausgabe März 2021 geschrieben hatte, füllte sich auch mein Shoe-Store mit Puma-Utilities. Ohne Mist jetzt mal, aber der Retro-Treter namens PUMA Mirage ist der absolute Knaller! Das sehe nicht nur ich so, sondern auch jemand, der viel berühmter ist als ich: DJ Snake. Er ist seines Zeichens internationaler Top-Act der kommerziellen elektronischen Musik – und Testimonial des fränkischen Weltunternehmens PUMA. In die Welt der Zahlen tauche ich jetzt nicht mehr ein. Wie viele Follower er hat und wie viele Platten DJ Snake bisher verkaufte – das könnt ihr auf www.fazemag.de nachlesen. Dort findet ihr das gesamte Interview mit dem Superstar. Heute tauchen wir mal etwas tiefer in die Materie ein und fragen nicht, wie alles anfing, sondern: Wie geht’s eigentlich weiter?

Das Leben ist bunt. Der neue PUMA Mirage Sport Remix auch. Was hältst du von den Farben, der Form und dem Komfort?

Ich versuche immer, mutige Farben zu verwenden, wenn ich auf der Bühne stehe. Diese Schuhe spiegeln mich also gut wider.

Der PUMA Mirage ist generell eine Art „Hommage an die 1990er-Jahre“. Denn zu dieser Zeit kam er auf den Markt. Heute, im Jahr 2021: die Wiedergeburt. Mit welchem Kleidungsstil bist du aufgewachsen? Was fandest du als Teenager cool – und was heute?

Ich habe die 90er-Jahre geliebt. Grundfarben und coole Lederbomberjacken. Neonfarben, Sportklamotten. Diese ganze Ära ist für mich in den letzten Jahren auf eine coole Art und Weise zurückgekommen, und ich mag die neue Interpretation dieses Einflusses.


PUMA hat einen ganzen Tag mit dir verbracht. Erzähl mal, was habt ihr so alles gemacht?

Wir haben das Kampagnen-Shooting für den neuen Mirage-Schuh gemacht. Wir haben den ganzen Tag zusammen verbracht, damit wir zeigen konnten, wie mein Durchschnittstag so aussieht. Wir kamen im Flugzeug an, gingen ins Aufnahmestudio, um ein paar neue Tracks auszuprobieren und fuhren dann zu einer Konzert-Venue, die wir für einen bevorstehenden Auftritt auschecken mussten. Es war toll, dass wir den Fans die verschiedenen Teile meines Lebens zeigen konnten.

Coole Sneakers und coole Klamotten sind sehr wichtig, besonders in der Musikszene. Schließlich will man auf der Bühne gut aussehen. Dein Tipp an die Community: Warum sollten sich die Leute den neuen PUMA Mirage Sport Remix zulegen?

Ich denke, die leuchtenden Farben passen zu jedem. Es ist Sommer, es ist heiß, es ist die Möglichkeit, draußen zu sein, nachdem man so lange eingesperrt war. Perfekt!

Der Sneaker heißt ja schließlich „PUMA Mirage Sport Remix“. Apropos Sport … Wie hältst du dich fit, wenn es nach Corona wieder richtig losgeht mit den großen Shows und langen Touren?

Ich trainiere unterwegs, wenn ich kann, in Hotelturnhallen usw., aber ehrlich gesagt ist es rund um die Uhr auf der Straße nicht immer einfach.

Ich habe mir gerade deine Show auf dem Tomorrowland 2019 auf YouTube angeschaut. Coole Performance. Was ist dein Konzept, wenn du auflegst? Und wie fühlt es sich an, vor Tausenden von Menschen zu spielen?

Es fühlt sich natürlich an. Ich mache das schon lange, und meine Songs mit echten Fans zu teilen, ist immer unglaublich. Ich glaube, die Musik klingt lauter und besser, wenn man sie so gemeinsam erlebt. Mehr Emotionen.

Lass uns einen kurzen Blick in die Zukunft werfen: Welche neue Musik hast du in den Startlöchern und wie sieht dein Terminplan für den Rest des Jahres aus?

Ich habe ein verrücktes Jahr mit neuer Musik vor mir. Vieles davon habe ich während des Lockdowns zurückgehalten. Es ist immer besser für mich, auf Tour zu veröffentlichen. Ich habe das Gefühl, dass ich mich besser mit den Fans verbinden kann, ich probiere die neue Musik aus und veröffentliche sie dann.

 

Aus dem FAZEmag 115/09.21
Text: Torsten Widua
Fotos: PUMA
www.djsnake.com