Dominik Eulberg by Tassilo Dicke 35


Dominik Eulberg veröffentlicht mit „Roter Gitterling & Tintenfischpilz“ seine zweite EP auf seinem neuen Label Apus apus. Nach der Vögeln der Katalognummer 001 zieren nun zwei Pilze das Cover der neuen EP. Zwei sehr bizarre und exotische Pilze, die schon ein bisschen nach Science Fiction aussehen. Musikalisch versorgt uns Eulberg mit seinem Trademark-Sound, garniert mit bittersüßen Pads, Soundscapes, Harmonien und hedonistischen Elementen.

Der Westerwälder startete sein neues Label Apus apus im letzten Jahr im November. Später im Jahr wird auch ein neues Album erscheinen, vorher kommt noch die EP „Großes Abendpfauenauge & Oleanderschwärmer“ raus.

Das könnte dich auch interessieren:
Das Interview zum Labelstart: Dominik Eulberg – 41 Kiebitze im Nebel
Dominik Eulberg – Bienenfresser & Blauracke (Apus apus)
Eulbergs heimische Gefilde: Insektensterben

Roter Gitterling & Tintenfischpilz