ups rot


Ein langes Party-Wochenende mit viel Spaß, viel Musik und wenig Schlaf liegt vor uns. Da wird der eine oder andere unter uns vielleicht überlegen, die Party künstlich zu verlängern. Wir hatten euch schon von den gefährlichen gelben UPS-Pillen aus der Niederlande berichtet – nachzulesen hier. Jetzt gibt es eine rote Variante (Gewicht: 484.1 mg / Durchmesser: 11.0 x 9.1 mm / Dicke: 5.3 mm) mit Bruchrille, die genauso stark dosiert ist und mehr als 220 mg MDMA beinhaltet.

Saferparty sagt: Mehr als 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur an, es besteht eine erhöhte Gefahr der Überhitzung und infolge starken Schwitzens auch des Austrocknens (Dehydration). Bei hohen Dosen MDMA können auch Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme hoher Dosen MDMA, treten vermehrt depressive Verstimmungen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmässige Einnahme grosser Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Hier noch einmal einige Infos zu MDMA*HCl aka 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin

Dosierung: max. 1.5 mg MDMA pro kg Körpergewicht für Männer, max. 1.3 mg pro kg Körpergewicht für Frauen. Wirkungseintritt und –Dauer: nach ca. 30 Min. / 4-6 Std.

Wirkung: MDMA bewirkt hauptsächlich eine vermehrte Freisetzung des körpereigenen Botenstoffs Serotonin. Diese Ausschüttung löst ein Gefühl der Euphorie, Leichtigkeit und der Unbeschwertheit aus. Seh- und Hörvermögen verändern sich, Berührungen und Musik werden intensiver empfunden, Hemmungen werden abgebaut und das Kontaktbedürfnis wird gesteigert. Hunger- und Durstgefühl sowie Müdigkeit werden reduziert, die Aufmerksamkeit wird erhöht. Auch die Körpertemperatur und der Blutdruck steigen an. Nebenwirkungen: Kiefermahlen, Muskelzittern, Übelkeit / Brechreiz und erhöhter Blutdruck. Herz, Leber und Nieren werden besonders stark belastet. Es besteht die Gefahr
des Austrocknens oder gar des Hitzeschlags, da die Körpertemperatur, in Relation zur Dosis, ansteigt.

Also Finger weg von diesen Dingern!

 

Das könnte euch auch interessieren:
Drogen-Warnung zum Nature One-Wochenende
15 Dinge, die wir auf Festivals NICHT brauchen
MDMA – das Wundermittel gegen Tinnitus?
Drogentest-Stationen auf der NATURE ONE
MDMA im Supermarkt?
Drogen-Warnung 1

Drogen-Warnung 2
So lautet das Fazit der Polizei zum Nature One-Wochenende
Drogen-Warnung 3
Andhim nehmen Drogen
gefährliches LSD im Umlauf