In „48 Stunden“ (1982) und „Und wieder 48 Stunden“ (1992) zeigten sich die Hollywood-Stars Eddy Murphy und Nick Nolte in Bestform.

Nach langer Wartezeit ist nun endlich das „48 Stunden Double Feature“ auf Blu-Ray erschienen. Enthalten sind die beiden Kultstreifen (Der zweite Teil feiert seine Blu-Ray-Premiere) sowie ein 40-seitiges Booklet mit Infos. Die Box kommt außerdem in einem hochwertigen Mediabook daher.

Nick Nolte & Eddy Murphy übernehmen die Hauptrollen


Die Story: Der abgebrühte Polizist Jack Cates (Nick Nolte) tut sich mit dem gerissenen Verbrecher Reggie Hammond (Eddie Murphy) zusammen, um einmal einen Killer und einen Drogenbaron zur Strecke zu bringen. Jack Cates erhält die Erlaubnis, Reggie Hammond für 48 Stunden aus dem Gefängnis zu holen, damit dieser ihm dabei helfen kann, seinen alten Partner Albert Ganz zu fassen, der sich währenddessen durch die Stadt San Francisco mordet. Auch Jahre später benötigt Jack wieder die Hilfe des raffinierten ehemaligen Sträflings, als er aus Notwehr einen Mann erschießt und ihm deswegen eine Anklage wegen Todschlags droht. Gemeinsam versucht das Duo, den mächtigen Drogenbaron ‚The Iceman‘ aufzuspüren. Mehr als nur einmal begeben sich die zwei Schurken in Lebensgefahr…

Es wird spannend…

In 48 Stunden jagen Nick Nolte und Eddy Murphy also einen Verbrecher durch San Francisco und fackeln ganz nebenbei ein Gag- und Action-Feuerwerk ab. Aber in 48 Stunden können sich noch viel mehr Storys ereignen – und zwar im echten Leben! Wir haben deshalb eine Übersicht für euch mit unglaublichen Rekorden kredenzt, die in 48 Stunden oder weniger aufgestellt wurden.

1. Der österreichische Extrem-Radsportler Patric Grüner schaffte es 2019 ins Guinness-Buch der Weltrekorde: Er fuhr mehr als 161-mal 227 Höhenmeter rauf und runter, das entspricht 36.900 Höhenmetern in nur 48 Stunden.

2. Im Jahr 2000 gelang Gerda Schröder aus Hamburg der Weltrekord im 48-Stunden-Lauf der Damen über 70 in Köln mit unglaublichen 230,142km.

3. Einen außergewöhnlichen Rekord erzielte der Arsenal-Fan Christopher Cook: Im Jahr 2019 unterzog sich der junge Mann einem FIFA-Marathon und schaffte es mit einer Spielzeit von knapp 48 Stunden ins Guinness Buch der Rekorde.

4. Innerhalb von 48 Stunden schaffte Kate Ziegler 2007 gleich drei Weltrekorde im Schwimmen: Die US-Amerikanerin überbot den von ihr nur zwei Tage zuvor aufgestellten Weltrekord im 800m-Freistil und schaffte zeitgleich den Weltrekord über 1.500m Freistil. Und das mit gerade einmal 19 Jahren!

5. Den 48-Stunden-Höhenmeter-Weltrekord brach im Jahr 2012 Jacob Zurl, der rund 27.000 Höhenmeter in nur 48 Stunden auf dem Rad zurücklegte – zum Vergleich: der Mount Everst ist knapp 9.000 Meter hoch…

 

+++Verlosung+++

Das 48 Stunden Double Feature erscheint am 26. August im limitierten Blu-Ray-Doppelpack als hochwertiges Mediabook. Wir verlosen 2×1 Blu-Ray-Box! Um mitzumachen, schickt uns eine Mail mit dem Betreff „48 Stunden“ an win@fazemag.de. Einsendeschluss ist der 1. September 2021. Viel Glück!