bildschirmfoto-2016-09-30-um-14-55-21
Der spanische Afterhour-Magier Eduardo De La Calle beschert die Welt mal wieder mit seinem unnachahmlichen Sound. Die Platte „Mars“ bietet jackende Tracks, die für volle Tanzflächen sorgen sollten. Die A-Seite „Be Alright“ baut auf einem kurzen Synth-Loop auf, der von einem leicht schneidenden Ton durchzogen wird. Dazu Vocal-Sample und der Track zum träumen ist fertig! Auf der B-Seite gibt es die beiden Tracks „The Stand“ und „Mars“ zu hören. „The Stand“ fängt ruhig und hypnotisch an und entwickelt dann langsam aber sicher einen unglaublichen Groove. Dazu kommt eine Frauenstimme, die einen Monolog führt. Definitiv mein Favorit. „Mars“ hingegen ist wie der Track der A-Seite eher für die Peak-Time geeignet. Super gelungenes Release! 8/10 Herr Matthias