Tesla-Chef und offizieller Techno-Liebhaber Elon Musk hat am vergangenen Donnerstag in Grünheide erstmalig die Baustelle seines neuen Tesla-Werkes besucht. Er kam in einer Kolonne mit drei E-Autos der eigenen Marke angerollt und lobte vor Ort den Baufortschritt. Mit “Germany rocks!” begrüßte er die Presseleute und Fans die auf ihn warteten. Er nannte seine Anlagen die “umweltfreundlichste Fabrik der Welt” und zeigt sich begeistert von der deutschen Schnelligkeit. Außerdem stellte Musk, der vor kurzem Vater wurde, neue Produktionen an dem Standort Grünheide in Aussicht. Eine Batteriezellen-Produktion, Ingenieurleistungen, Designentwicklung und eine neue Antriebstechnologie kündigte er an.

Wie der Tagesspiegel berichtet, kündigte er außerdem an, beim nächsten Besuch seinen Sohn mitzubringen. Und er hat eine Nachricht an die Bevölkerung. Musk lädt die gesamte Nachbarschaft der Region zu einer Eröffnungsparty ein – im nächsten Jahr. Die Party werde früh anfangen und bis in die Nacht dauern, mit einem Family-Event und einem Techno-Rave am Ende, schrieb der Tagesspiegel.

Wir sind gespannt! Bereits auf Twitter interagiert der Tesla-Chef regelmäßig mit bekannten DJs und twittert auch häufiger über Raves die er plane. Offensichtlich ein wahrer Techno-Fan. 
PS: @elonmusk Bitte lade uns ein!

 

Das könnte dich auch interessieren:
Plant Elon Musk einen “Mega-Rave-Cave” unter seiner Tesla-Fabrik in Brandenburg?
Tesla-Gründer Elon Musk macht jetzt Progressive-House-Music
Tresor-Gründer ist begeistert von Elon Musks Rave-Idee

Quelle: Tagesspiegel
Foto: Steve Jurvetson