gerd_janson_presshot


Die neueste Ausgabe der Mixserie kommt vom in Frankfurt beheimateten DJ und Produzenten Gerd Janson und erscheint im August.

Die bereits 89. Ausgabe der legendären fabric-Mixserie kommt dieses Mal von Gerd Janson. Damit ist er Nachfolger von Namen wie Joris Vorn, Alan Fitzpatrick oder Ryan Elliott, der die 88. Ausgabe beigesteuert hat.

Gerd Jonson ist Miteigentümer des Labels Running Back und natürlich auch als DJ überall auf der Welt zu finden. Mixtapes sind für ihn, auch als erfahrener DJ, immer eine Qual gewesen, wie er im Zuge des neuen Mixes selbst zugibt:

“Mixe aufzunehmen war für mich immer sehr schwierig, erstrecht wenn ich weiß, dass jemand dafür Geld ausgeben wird. Meine Selbstbewusstsein als DJ ist tatsächlich nicht so groß. Und dann auch noch etwas für fabric beizusteuern, als Teil einer Serie die wohl zu den Besten der Besten gehört, ist fast schon einschüchternd.”

Trotz aller Selbstzweifel hat er es nun doch geschafft, ein mit 16. Tracks bestücktes Band aufzunehmen, auf dem sich teils exklusive aber auch für jeden erhältliche Tracks befinden.

fabric 89 erscheint am 19. August 2016 auf Fabric Records.

Mehr Infos sowie Snippets zum Mixtape findet ihr auf der offiziellen Fabric-Webseite:
www.fabriclondon.com/store/fabric-89.html

fabric89Tracklist:
01. Todd Terje – Snooze 4 Love (Luke Abbott Remix)
02. John Talabot – Voices (fabric Edit)
03. Traumprinz – Love Yeah
04. Shan – The City Never Sleeps
05. Boddika & Joy Orbison – Severed Seven
06. Mateo Murphy – Apex
07. Geeeman – Wanna Go Bang (Catz ‘N Dogz Edit)
08. Q-Burns Abstract Message – Mess Of Afros (Glenn Underground Remix)
09. Inner Sense – MoTP
10. Mike Ash – Return To Acid
11. Nick Höppner – Relate (The Black Madonna Remix)
12. HMC – Marauder
13. Joe Claussell – Rhythm
14. Roger Van Lunteren – Hills, I Want You
15. Scott Grooves – Finished
16. Caribou – Sun (Prins Thomas Diskomiks)

Das könnte dich auch interessieren:
Das sind die 15 besten deutschen DJs
Alan Fitzpatrick liefert „Fabric 87“
Gratis: Tale Of Us Remix von Moderats „Running“