FAZEMAG 095

Musikthemen: Spartaque, Junk Project, Sharam Jey (Mix), Moskovskaya Producer Challenge, Kasper Bjørke (Techno, Klima & Konsum), S-File, DJ Quicksilver, De Sluwe Vos, Jamiie, Sedef Adasi, Hollen, Isolate, Mousse T., Kellie Allen, Josh Wink, Bye Bys Plastic, Alan Braxe, Douglas Coupland

Events & Clubs: ESNS, Time Warp, Secret Solstice, Balaton Sound, Untold, Sea You Festival, Lighthouse Festival, Caprices Festival, Docklands, Neopop Festival, Deichbrand, Sacred Ground, International Music Summit

Kolumnen: Tom Novy über Mark Spoon, Falko Niestolik, Damian Duda, Moses

Technik: Technik-Tipp des Monats vom SINEE°Institut, Electra One, Expressive E Osmose, Evermix 4, Novation Launchpad Mini Mk 3 & Launchpad X, Soma Ether V2, Boss SY-1000

Sowie: Reviews, FAZE FORTY, Charts, Mode & Gadgets, DVDs, Bringmann & Kopetzki’s Wild Life

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Dienstag, den 7. Januar 2020 erhältlich.

Digital ist die neue Ausgabe bei Readly und United Kiosk ab dem 1. Januar erhältlich!

readly_logo  United Kiosk

Ihr entscheidet euch doch vielleicht für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo!

EDITORIAL

Da sind wir wieder! Wie versprochen und an alter Stelle. Ich hoffe, ihr seid alle mit jeder Menge Spaß durch die Feiertage gekommen und so auch ins neue Jahr gestartet – ohne ausufernde Diskussionen über Politik und Weltgeschehen im Kreis der Familie und ohne unangenehme Fragen von übel riechenden Verwandten, die nicht mehr als ein Glas vertragen, aber natürlich nur das Beste für euch wollen.

Silvester hat auch ordentlich geknallt? Nein, ich meine natürlich nicht die überflüssige Böllerei, die nichts als Müll macht. Die einen oder anderen nutzen den Jahreswechsel ja auch gerne für einen Neustart, indem sie entweder drei Tage durchfeiern, bis im Oberstübchen alles Matsch ist, oder sich in einem Anfall von überschwänglicher Euphorie und Motivation mit Vorsätzen überhäufen bezüglich gewisser Dinge, die im neuen Jahr besser und disziplinierter zu laufen haben.

Kann man beides machen. Muss man aber nicht. Und egal, wie ihr es nun gehalten habt mit dem Start ins neue Jahr: Ich wünsche euch viele gute Momente, tolle Clubnächte und bunte Festivalwochenenden mit neuen und alten Freunden. Und da Ausflüge, die über die eigene Wohnungstür hinausgehen, rechtzeitig geplant werden wollen, haben wir in dieses Heft unter anderem einen kleinen Ausschnitt der großen Events des Jahres 2020 integriert.

Blättert doch einfach mal genüsslich durch die erste Ausgabe des Jahres, checkt die Coverstorys mit dem ukrainischen DJ und Produzenten Spartaque sowie Junk Projekt auf der Rückseite des Magazins und erfreut euch an den vielen weiteren Geschichten über verschiedenste Acts wie Sedef Adasi, De Sluwe Vos oder DJ Quicksilver.

 

Viel Spaß!
Julian

 

Wie immer gilt: Wir freuen uns über eure Meinungen, eure Wünsche und Kritik – und natürlich auch über Lob und Liebe. Schickt uns eine E-Mail an feedback@fazemag.de, füttert unseren Briefkasten mit Postkarten oder teilt uns auf den sozialen Kanälen mit, was euch umtreibt.