Fernsehserie verklagt Partyreihe – kurios aber wahr

auxburger

Was wisst ihr über die bayerische Stadt Augsburg? Sicher nicht, dass Augsburg die einzige deutsche Stadt mit einem eigenen gesetzlichen Feiertag, dem Augsburger Hohen Friedensfest ist. Vielleicht wisst ihr, dass die Universitätsstadt Sitz der Regierung von Schwaben und drittgrößte Stadt in Bayern nach München und Nürnberg ist. Den Fußballbundesligisten kennt ihr vielleicht und natürlich die bekannte Fernsehserie Augsburger Puppenkiste. Und da sind wir schon beim Problem.

Im Ja­nu­ar vergangenen Jahres fand im Augsburger Club Gly­ze­rin eine Party na­mens ‘Augs­bur­ger Bret­ter­kiste’ – thematisch ging es hier um Techno. In den 1990er Jahren was das Pseudonym ‘Brett’ für eine gute Techno-Produktion Usus. Ge­schäfts­füh­rer Peter Mau­rer fand den Namen gut und wenig spä­ter eine Ab­mah­nung auf seinem Schreibtisch. Wie die BILD-Zeitung berichtet, fand der Inhaber der Augsburger Puppenkiste Klaus Marschall, dass der Name Augs­bur­ger Bret­ter­kiste genauso klänge wie Augs­bur­ger Pup­pen­kis­te, woraufhin er seinen Rechtsanwalt beauftragte, den Vorfall zu klären. Rechts­an­walt Chris­toph Mayer, der die Familie Marschall seit 25 Jahren vertritt erklärte gegenüber BILD: „Es han­delt sich um ein Pla­gi­at der Wort-Bild-Mar­ke“. Am meis­ten hat uns ge­stört, dass es die Augs­bur­ger Bret­ter­kiste in Augs­burg gibt.“

Außerdem ähnelte das Logo der Veranstaltung (schräger Schriftzug, Bretteroptik) zu sehr der Augsburger Puppenkiste, so der An­walt und schick­te dem Ge­schäfts­füh­rer des Klubs eine Ab­mah­nung, die die­ser un­ter­schrieb. Anfang Februar 2016 wurden vor dem Münch­ner Land­ge­richt die An­walts­kos­ten ver­han­delt. Mayer for­der­te knapp 5000 Euro, dies lehn­te Ge­schäfts­füh­rer Mau­rer ab. Eine Ei­ni­gung in Höhe von 1500 Euro zu Las­ten der Augs­bur­ger Pup­pen­kis­te lehn­te wie­der­um An­walt Mayer ab. Bis zu einer Einigung kann man nun im ‘Auxburger Bretterkasten’ feiern. Hier geht es zur Facebook-Seite…

Und hier gibt es noch mehr über Clubs:
Pratersauna Wien – die Wahrheit über die Schließung

20 legendäre Clubs, die es nicht mehr gibt