160463s_FJAAK_2016_photo_birgit_kaulfuss5


Beste Neuigkeiten zum Wochenende! Das Berliner Trio FJAAK beglückt uns demnächst mit einem neuem Album. Nach der erst vor Kurzem releasten EP FJAAK 003 auf ihrem eigenen Label, dürfen sich Fans nun also auf einen Longplayer der Jungs freuen.
Kevin Kozicki, Felix Wagner & Aaron Röbig bilden das ultimative Power-Trio aus Spandau. Erst vergangenes Jahr releasten sie nach einer bereits fünfjährigen Karriere ihr Debütalbum auf Monkeytown. Nun folgt Nummer zwei auf dem eigenen Imprint. Das kommende Werk trägt den Titel „Havel“ und enthält zehn einzigartige und facettenreiche Tracks, die auch zeigen, dass die Drei einen neuen Weg einschlagen. Daher wird es statt üblichen Club-Granaten wie „Martin“, auch experimentellere Tracks wie „Netto“ oder „Arctic Warmth“ geben.
Des Weiteren gibt es auch zwei Zusammenarbeiten mit anderen Künstlern auf „Havel“. Dabei sind die langjährigen Freunde Fadi Mohem, Tobi Neumann, J.Manuel und Koogan, die das Berliner Trio musikalisch unterstützen. „Havel“ erscheint am 13. November auf FJAAK.

Tracklist:
1. VERSION 1.3.3.1
2. TAKE YOUR LIFE (FEAT. KOOGAN)
3. I COULD NEVER LIVE WITHOUT YOU BY MY SIDE
4. MARTIN (FEAT. J.MANUEL)
5. APOLLO TAG 2 (FEAT. FADI MOHEM & TOBI NEUMANN)
6. xARCTIC WARMTH
7. **SMELLS LIKE SECURITY**
8. NETTO (INTERLUDE)
9. ALL MY FRIENDS ARE IN THE BATHROOM (FEAT. KOOGAN, FADI MOHEM & J.MANUEL)
10. ANIOŁ

FJAAK_HAVEL_COVER_FRONT

 

Das könnte dich auch interessieren:
Sae Institute- Hier studieren Acts wie FJAAK oder Pan-Pot
FJAAK – Erstlingswerk