goldie
The Journey Man (Metalheadz)
Wenn der Metalheadz-Boss und Drumandbass-Ikone ein Album veröffentlicht, dann ist das stets eine kleine Sensation. Zwar passt das was Goldie so produziert nur bedingt in den Club-Kontext, dennoch bereichert sein musikalischer Horizont Drumandbass immer wieder um eine musikalische Note und bringt dem Genre als solchem ein Plus an öffentlicher Aufmerksamkeit. Man denke nur an „Inner City Life“ von Goldies Debüt-Album Timeless, das seinerzeit auf sämtlichen Musiksendern rauf- und runtergespielt wurde. Oder die Live-Performance des Albums durch das Heritage Orchestra, mit dem Goldie dieses Jahr auf Tournee gehen wird. Auf The Journey Man verbindet Goldie Drumandbass und Soul, arrangiert mal klassisch unelektronisch, mal direkt für den Club. Große Melodien treffen auf noch großartigere Vocals und machen The Journey Man zu nicht mehr und nicht weniger als einem kleinen Meisterwerk.
10/10 feindsoul