© Photography by Gemma Bell / Instagram.com.gemmadeenphoto


Zu den Königen der House Music gehört ohne Frage der US-amerikanische DJ und Producer Joe Smooth. 1987 stürmte er mit „Promised Land“ die House-Charts und zählt bis heue zu den Klassikern des Genres schlechthin. Erst August diesem Jahres brachte Gerd Janson seine Rework des Klassikers heraus – großer Erfolg, weil Janson und weil „Promised Land“–Vibes eben.

Auch das legendäre britische Duo Groove Armada, das seit über zwei Jahrzehnten die elektronische Musikszene mitgeprägt hat und berüchtigt für seine Funk-, House- und Disco-Tracks ist, wagte es, einen Remix des besagten House-Bangers von Joe Smooth zu produzieren. Einerseits bringen sie den 87er-Jahre-Klassiker an seine Grenzen in der neuen Version, aber gleichzeitig bewahren sie auch seinen groovigen Soundcharakter. Mit ihrem qualitativen Remix würdigen Groove Armada „Promised Land“ als einen der zukunftsträchtigsten Tracks der House-Szene.

Das könnte dich auch interessieren:
Gerd Janson remixt House-Klassiker „Promised Land“
Groove Armada feiert 21-jähriges Bestehen mit neuem Album
Âme – Dream House Remixes (Innervisions)
20 Jahre Defected – It’s all about House Music