Electronic Elements ist ein Sublabel von Armada Music, dass nun mit neuer Ausrichtung einen Neustart hinlegt. Zwischen dem Obskuren und dem Mainstream, zwischen Kredibilität und Authentizität – hier werden Acts präsentiert, die diesen Ethos mit sich tragen, ob es nun melodischer Techno oder Indie Electronica ist.

Den Start übernimmt Running-Back-Labelchef Gerd Janson, einer der kredibilsten und vielfältigsten Größen und unserer Szene. Und er hat richtig einen raus, denn er traut sich an den legendären House-Klassiker „Promised Land“ von Chicago-Legende Joe Smooth aus dem Jahre 1987.

Weitere Releases kommen demnächst von Maxim Lany, Pablo Nouvelle, Kidnap, Tensnake oder Stereoclip.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Gerd Janson – Fabric 89 (Fabric Records)
Im Studio mit Tuff City Kids
Lauer – Power (Running Back)