tfr2

Habt ihr echt geglaubt der Technics 1200G wäre teuer?


Technics ist eine Firma, die ihre Marketing-Strategie noch nicht ganz überdacht hat, um es mal freundlich zu sagen: Erst bringen sie einen Nachfolger des legendärsten DJ-Turntable auf den Markt, der jedoch dem DJ-Sektor den Rücken zukehrt und mit einem horrenden Preis viele ehemalige Kunden verwirrt.

Doch die Marketing-Jungs wissen wie man es macht, denn jetzt ist der nächste Technics-Plattenspieler verkündigt worden: Der SP10MK3 kostet dein Jahresgehalt oder in Zahlen: 37.860,00 EUR.

Auf der Online-Börse Audion könnt ihr jedoch den handgefertigten roten Plattenspieler, der mit „Ferrari Corsa Red“-Wildleder veredelt ist, für gute 36 832 EUR ergattern. Ja, gut: Die Versandkosten liegen bei schlappen 658 EUR. Ran an den Speck!

Das könnte dich auch interessieren:
Nun also doch – der echte Technics kommt wieder
Technics 1200G – DJs als Zielgruppe unerwünscht