ICONS Live – neue Partyreihe nimmt euch mit auf House-Zeitreise

 

Lust auf eine musikalische Zeitreise? Lust auf ein Travel Package in die Zeiten von VHS-Rekorder, Lava-Lampe und Discman? Es ist eine Zeit, in der viele von euch noch gar nicht geboren, vielleicht noch nicht einmal geplant waren. Wir reden von einer Zeit vor YouTube, Twitch und Spotify. Die Entwicklung der Handys steckte noch in den Kinderschuhen, Smartphones gab es noch keine. Willkommen in den 1990er Jahren!

Genau diesem Jahrzehnt – und den ersten Jahren im neuen Millennium – widmet sich das nagelneue Showkonzept namens ICONS Live. Die Zutaten sind denkbar einfach: Man nehme gut ein Dutzend an erfolgreichen Acts, die damals die Charts anführten, mische das Line-up mit einer aufwendigen Licht- und Soundshow, buche ein niederländisches Fußballstadion für zwei Tage – und schon steht das Erfolgsrezept.

Bevor nun aber die Gerüchteküche brodelt, schenken wir euch reinen Wein ein und enthüllen in grafischer Form das Line-up für die beiden Konzerttage 4. und 5. Juni 2022 im Fußballstadion Het Kasteel zu Rotterdam:

 

 

 

Wie ihr seht, steht der Samstag ganz im Zeichen von legendären House-Acts, wie Armand van Helden, der seit mehr als sieben Jahren nicht mehr in den Niederlanden aufgetreten ist. Der Sonntag hingegen bringt die biggest Player des R’n’B hervor, wie Ja Rule und Grammy-Gewinnerin Ashanti, die extra aus den USA anreisen für ein gemeinsames Konzert. Dru Hill feiern an diesem Tag gleich zwei Ereignisse: Zum einen ihren Auftritt beim ICONS Live, zum anderen ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum.

 

Falls euch nicht alle Namen direkt bekannt vorkommen, hier eine kleine Stützhilfe. Googelt einfach mal die Acts mit den folgenden Titeln – oder erstellt am besten direkt eine Spotify-Playlist:

 

Blackstreet: “No Diggity”
Ja Rule feat. Ashanti: “Mesmerize”
Armand van Helden: “You Don’t Know Me”
Dru Hill: “How Deep Is Your Love”
Sisqo: “Thong Song”
Roger Sanchez: “Another Chance”
Martin Solveig: “Hello”
Felix da Housecat: “Silver Screen”
Todd Terry: “Jumpin'”

 

 

*** Update *** 

Soeben erreichte uns ein Nachtrag in Sachen Pressemitteilung: Bereits am Donnerstag (03.06.2022) ist Showtime im Rotterdamer Fußballstadion. Dann nämlich kommen die folgenden Retro-Acts:

 

 

Tickets bekommt ihr zwischen 39,50 Euro und 99,00 Euro – je nach Konzerttag und Kategorie. Wo? Hier!

Produziert wird ICONS Live von Imagination Made Real. Weitere Infos findet ihr auf www.icons-live.events und auf imaginationmadereal.nl.

 

ICONS Live // 04.+05.06.2022 // Het Kasteel, Rotterdam (Niederlande)

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Cologne Goes Hard – neues Hardcore-Event in Köln

Flash Festival – feiern in der malerischen Toskana

Sónar Barcelona komplettiert Programm – mit The Chemical Brothers und Charlotte de Witte

Sea Star Festival – Techno unter freiem Himmel mit Amelie Lens und Umek