In den frühen Morgenstunden des heutigen Montag ist ein Feuer im angesagten Club IPSE in Berlin-Kreuzberg ausgebrochen. Die Feuerwehr traf kurz vor 6 Uhr am Landwehrkanal ein und bekämpfte mit über 80 Feuerwehrleuten den Brand des etwa 400 Quadratmeter großen Gebäudes.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Menschen im Gebäude oder auf dem Gelände, die Brandursache ist noch unklar.

Im Juni letzten Jahres hatte es in der Nachbarschaft gebrannt, damals war der Club der Visionaere betroffen.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Diebstahl und Vandalismus bei Rave The Planet: Bekennerschreiben aufgetaucht!
Brand beim Vinylzulieferer: Erste Labels schrauben Vinyl-Output runter
Berlin: bis Ende Oktober keine Großveranstaltungen

 

Quelle: BZ
Foto: Feuerwehr Berlin